Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Allersee: Rätsel um Tod des Rollstuhlfahrers

Welche Brücke benutzte der Rentner? Allersee: Rätsel um Tod des Rollstuhlfahrers

Der mysteriöse Tod des 81-jährigen Rollstuhlfahrers, der in den Allersee gestürzt war (WAZ berichtete), gibt der Polizei weiter Rätsel auf.

Voriger Artikel
Schillerschule bekommt einen „Lese-Dschungel“
Nächster Artikel
Designer Outlets: Alles klar für den Neubau

Todesfall am Allersee: Die Polizei sucht Zeugen, die den 81-Jährigen in diesem Rollstuhl gesehen haben.

Quelle: Photowerk (mv)

Die Ermittler hatten gehofft, die Umstände mit Hilfe von Zeugen klären zu können. „Doch bislang hat sich niemand gemeldet“, so Sprecher Klaus-Dieter Stolzenburg.

Sicher ist inzwischen, dass sich der 81-Jährige nicht mit einem Rollstuhl-Mobil zum Allersee fahren ließ. Nachfragen ergaben, dass niemand den Rentner am Dienstag beförderte. Somit muss er allein von seinem Pflegeheim in der Goethestraße zum Allersee gefahren sein – und dabei Berliner Brücke oder Schlachthofbrücke über den Kanal benutzt haben.

Die Polizei bittet weiterhin Zeugen, sich unter Telefon 05361/46460 zu melden.

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr