Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Allerpark: 20.000 Besucher feierten das große Sommerfest

Wolfsburg Allerpark: 20.000 Besucher feierten das große Sommerfest

Von seiner allerfeinsten Seite zeigte sich am Wochenende der Allerpark: Mit einem Sommerfest präsentierten Anrainer und Vereine, wie vielfältig das Angebot im Herzen von Wolfsburg ist. Vor allem Kinder kamen auf ihre Kosten, aber auch Fans rockiger Live-Musik. 20.000 Besucher zählte der Veranstalter Wolfsburg AG.

Voriger Artikel
Gestohlene US-Flagge ist wieder da!
Nächster Artikel
Wolfsburg ist Pendler-Hochburg

Buntes Programm im Allerpark: Die Wolfsburg AG, Anlieger des Allersees und Partner luden zum großen Sommerfest ein.

Quelle: Photowerk (bas)

Die Kinder konnten sich überall austoben. Sie spielten in der Riesen-Sandkiste, in Wasser-Bällen, auf dem Bungee-Trampolin, in der Hüpfburg der IG Metall und in Karussells, umlagerten VfL-Maskottchen Wölfi oder bastelten am Autostadt-Stand Papp-Schildkröten.

Die Allerpark-Anlieger waren mit Aktionen vertreten. Das Strike-Bowling-Center hatte eine mobile Bahn aufgebaut: „Da ist sogar richtiger Bowling-Belag drauf“, so Eventmanager Florian Wenzel. Eis-Arena, Monkeyman-Hochseilgarten und SoccaFive-Arena boten ebenfalls einiges.

Auch andere Wolfsburger Einrichtungen präsentierten sich. Das Phaeno ließ Kinder mit Schaschlikspießen, Würfeln und Münzen experimentieren, Swen Unglaube und Linus Agyei leiteten sie fachkundig an. Am Stand der WAZ warfen die Besucher Bälle in Basketball-Körbe – in einer Art Hüpfburg.

Von seiner allerfeinsten Seite zeigte sich am Wochenende der Allerpark: Mit einem Sommerfest präsentierten Anrainer und Vereine, wie vielfältig das Angebot im Herzen von Wolfsburg ist. Vor allem Kinder kamen auf ihre Kosten, aber auch Fans rockiger Live-Musik.

Zur Bildergalerie

Viele Vereine nutzten die Gelegenheit, sich zu präsentieren: „Das ist eine wunderbare Chance“, fand Nina Englert-Kleimeyer, Pressewartin des 1. Karate-Dojo Fallersleben. Der Verein teilte sich die Radio-21-Bühne mit vielen anderen, wie SSV Velstove, Wuyou, MTV Vorsfelde, TV Jahn – und den Live-Bands „Me & The Jokers“, „Mirrors Act“ sowie der umjubelten AC/DC-Coverband „Sin City“.

Die Wob-AG war zufrieden: An beiden Tagen war „das Interesse an den über 30 Ständen und Spielmodulen und dem Bühnenprogramm groß“, so Thomas Klein (Wob-AG).

mbb

Auf der Plaza im Allerpark ging Freitagabend so richtig die Post ab. Zuerst heizten die Vorbands Neoton, Skyle und Therapiezentrum dem Publikum ordentlich ein, bevor dann Jennifer Rostock die Bühne rockte. Die rund 5000 Besucher waren von „Rock im Allerpark“ restlos begeistert.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Konzert im Allerpark: Jennifer Rostock rockte

Auf der Plaza im  Allerpark ging gestern Abend so richtig die Post ab. Zuerst heizten die Vorbands Neoton aus Braunschweig, Skyle aus Groß Twülpstedt und Therapiezentrum aus Osnabrück dem Publikum ordentlich ein, bevor dann Jennifer Rostock die Bühne rockte. Die rund 5000 Besucher waren von „Rock im Allerpark“ restlos begeistert.

mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg