Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Alkoholisierter Raser am Berliner Ring erwischt

Führerscheinentzug für Wolfsburger Alkoholisierter Raser am Berliner Ring erwischt

Die Polizei erwischte Dienstagnacht einen alkoholisierten 25-jährigen Autofahrer auf der Höhe Berliner Ring. Er fuhr 45 km/h zu schnell und war mit zwei Mitfahrerinnen unterwegs.

Voriger Artikel
Polizei bittet um Hinweise bei Einbrüchen
Nächster Artikel
Viva Voces verzückten das Publikum

Wolfsburg. Am frühen Dienstagmorgen bemerkte gegen 01:00 Uhr eine uniformierte Funkstreifenbesatzung der Polizei einen blauen VW Fox der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Oebisfelder Straße in Fahrtrichtung Berliner Brücke unterwegs war. Die Beamten verfolgten das Fahrzeug und stellten hierbei eine gefahrene Geschwindigkeit von 95 km/h (bei erlaubten 50 km/h) fest. In Höhe einer Tankstelle am Berliner Ring konnten die Beamten das Fahrzeug stoppen.

Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 25 Jahre alten Wolfsburger. Mit im Fahrzeug befanden sich noch eine 22-jährige und eine 1-jährige Beifahrerin, beide ebenfalls ausWolfsburg. Sogleich bemerkten die Ordnungshüter deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,48 Promille. Daraufhin wurde dem Mann auf der Dienststelle durch einen approbierten Arzt eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der 25-Jäjhrige wird sich nun darauf einstellen müssen, in nächster Zeit zu Fuß gehen zu dürfen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr