Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Alkohol-Testkäufe zeigen Wirkung!

Wolfsburg Alkohol-Testkäufe zeigen Wirkung!

Stadt und Polizei haben dem Alkoholmissbrauch unter Jugendlichen den Kampf angesagt. Seit fünf Jahren werden in Wolfsburg junge Polizei-Praktikanten bei sogenannten Alkohol-Testkäufen eingesetzt - und das mit Erfolg. Immer seltener verkaufen Einzelhändler Alkohol an Minderjährige.

Voriger Artikel
Kritik: Zahlt die Stadt Rechnungen sehr spät?
Nächster Artikel
Frühlingsfest belebt Westhagen

Gehört nicht in die Hände von Kindern: Alkohol.

Quelle: Foto: Archiv

Die ersten Testkäufe gab es 2009 in Wolfsburg. Das Ergebnis damals war alarmierend: Bei elf Stichproben verkauften sechs Geschäfte alkoholische Getränke an die Jugendlichen. Inzwischen ist die Zahl deutlich gesunken. 2014 wurden bislang bei zwei Aktionen vier Supermärkte und drei Kioske überprüft - es gab keine Beanstandungen.

Stadt und Polizei führen jährlich vier bis fünf solcher Aktionen durch, wenn ein begründeter Verdacht vorliegt. Das ist der Fall, wenn bei der Polizei Anzeigen gegen konkrete Geschäfte eingehen. Dann informieren Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Betreiber in einem „Präventionsgespräch“ - so sind Verkäufer verpflichtet, sich von jungen Alkohol-Käufern den Ausweis zeigen zu lassen.

Wochen später besuchen Praktikanten der Polizei die Geschäfte und versuchen, Alkohol zu kaufen. Mitarbeiter des Teams Street Life und Polizisten halten sich im Hintergrund. Sie führen danach ein Gespräch mit dem Einzelhändler - ihm drohen bei einem Verstoß Geldbußen von bis zu 2000 Euro.

Bei der Verwaltung wertet man den Erfolg der Testkäufe positiv: „Wir stehen mit den Gewerbetreibenden in ständigem Kontakt. Die Sensibilität für das Thema ist gestiegen“, sagt Stadtsprecherin Elke-Wichmann. „Das ist das Ergebnis vernünftiger Aufklärung, aber auch des Drucks der Kontrollen“, betont Polizeisprecher Thomas Figge. Man werde die Alkohol-Testkäufe deshalb auch in Zukunft weiter fortsetzen.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016