Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Alkohol, Drogen, Flucht: Audi landet an Hauswand

Wolfsburg Alkohol, Drogen, Flucht: Audi landet an Hauswand

Wolfsburg. Betrunken, Drogen genommen, dem Bruder das Auto stiebitzt, mit zu viel Tempo einen Unfall gebaut und dann auch noch einfach abgehauen: Ein 23-jähriger Wolfsburger hat am frühen Samstagmorgen richtig Bockmist gebaut. Immerhin: Einige Stunden später meldete er sich doch bei der Polizei.

Voriger Artikel
Flüchtlingsunterkünfte in Wendschott geplant
Nächster Artikel
Exibithionist im Innenstadtgebiet

Unfall: Ein 23-Jähriger landete mit einem Audi A4 an der Hauswand der "Altdeutschen Bierstube".

Der Reihe nach: Am Samstagfrüh gegen 5.40 Uhr bretterte der 23-Jährige mit einem Audi A4 über die Goethestraße in Richtung Pestalozziallee - laut Zeugen sei er „mit hoher Geschwindigkeit“ unterwegs gewesen, so die Polizei. An der Kreuzung Schillerstraße habe er nach rechts abbiegen wollen, fuhr aber geradeaus weiter und landete in einer Rabattenbegrenzung vor der „Altdeutschen Bierstube“. Von dort sei der Audi abgeprallt und wenige Meter später an der Wand der Gaststätte zum Stehen gekommen. Der 23-Jährige wurde beim Unfall nur leicht verletzt, sein 24-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. Statt sich um den Schaden zu kümmern, hauten die Beiden laut Polizei einfach ab. Schadenhöhe: rund 15.000 Euro.

Anhand des Nummernschildes konnten die Polizisten aber schnell den Halter des Fahrzeugs ermitteln: der Bruder des Fahrers. Der Fahrer hatte sich den Audi ohne Erlaubnis seines Bruders stiebitzt. Weniger Stunden später stellte sich der Crashpilot der Wolfsburger Polizei: mit 0,85 Promille und Drogen im Blut. Die Folge: Führerschein weg und Anzeigen wegen Unfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubte Inanspruchnahme eines PKW.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg