Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Alena (16) überlebte das Erdbeben in Ecuador
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Alena (16) überlebte das Erdbeben in Ecuador
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 26.04.2016
Sehen sich hoffentlich bald wieder: Der Wolfsburger Fritz Schael mit seiner Enkelin Alena Merbitz. Sie lebt zurzeit in der Stadt Bahia in Ecuador. Quelle: Privat / Karte: Google Maps

„Am Abend um 18.58 Uhr war ich in meinem Zimmer und alles hat angefangen zu wackeln“, erinnert sie sich noch ganz genau. Alles wackelte, Gegenstände flogen durcheinander und dann fiel das Licht aus. „Es war stockduster, aber alles bewegte sich weiter. Ich bin auf Socken ins Erdgeschoss, wo ich auf meine Gasteltern gestoßen bin und wir sind rausgerannt“, so Alena Merbitz. Überall lagen Scherben auf der Straße, Menschen unterhielten sich aufgeregt und die kleine Stadt Bahia, in der Alena schon seit Monaten wohnt, lag im Dunkeln. „Mein Gastvater holte mir schnell einige Sportschuhe und wir haben mit dem Auto die Stadt verlassen.“

Das Haus von Alenas Gasteltern blieb so gut wie unbeschadet. Weniger Glück hatte Alenas Freundin Giulia (18), eine Austauschschülerin aus der Schweiz: Das Haus ist vom Erdbeben komplett zerstört worden - wie rund 50 Prozent der Bauten in Bahia.

Für die Enkelin von Fritz Schael kam es nicht in Frage, das Land zu verlassen. Sie packt seitdem mit an, wo sie kann, hat mit Hilfe ihrer Mutter Silke Schael Spenden in Deutschland gesammelt und organisiert Hilfstransporte. „Ich bin sehr stolz auf meine Enkelin“, sagt Schael (82).

jes

Der Wolf ist in Wolfsburg zurück - zumindest augenscheinlich. Das Bild aus einer Fotofalle beweist offensichtlich: Ein Wolf streifte durch den Wald bei Hehlingen. Erstaunlich nur: Das zuständige Wolfsbüro des Landes hat dennoch Zweifel.

27.04.2016

Das Eiscafé Olivier in der Kaufhofpassage hat geschlossen - dieses Mal wohl endgültig. Wolfsburgs älteste Eisdiele ist bereits geräumt, der Außenbereich größtenteils zurückgebaut. Und anders als bei der vorigen Schließung steht dieses Mal fest: Ein Eiscafé Olivier wird hier nicht wieder eröffnen.

26.04.2016

Ehmen. Dem Thema Verkehr im Kerksiek will sich der Ortsrat erneut annehmen. Probleme gibt es im gesamten Wohngebiet sowohl mit dem Parken als auch mit der Einhaltung des Tempolimits. Deutlich wird das vielen rund um die Kerkenkita (Feldscheide).

26.04.2016