Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Aktionstag rund um Kinderrechte

Jugendförderung lädt Familien ein Aktionstag rund um Kinderrechte

Kletterturm, Kreativangebote und ein Quiz bieten Wolfsburgs Jugendförderung und Partnerorganisationen wie die Trostinsel des Hospiz, der Verein „Bildung für Kinder in Afghanistan“ oder der Heilpädagogische Kindergarten „Rappelkiste“ am Samstag, 23. September, auf der Wiese an der Markthalle. Und: Der Kinderbeirat wird eingesetzt.

Voriger Artikel
Die neuen Facebook-Seiten der WAZ-Redaktionsleitung
Nächster Artikel
Rebecca Mir als Moderatorin und Model

Aktionstag: Katrin Binius, Georg Hartig, Melanie Bergmann und Maik Rauschke (v.l.) hoffen für Samstag auf gutes Wetter und viele Gäste auf der Grünfläche an der Markthalle.

Quelle: Roland Hermstein

Wolfsburg. Am Mittwoch ist Weltkindertag – und am Samstag, 23. September, findet zu diesem Anlass ein Aktionstag auf der Wiese an der Markthalle statt. Von 13 bis 17 Uhr gibt es Infos und Mitmach-Angebote, die die Jugendförderung Wolfsburg und Partnerorganisationen auf die Beine stellen. Als Motto wählten Kinderhilfswerk und Unicef „Kindern eine Stimme geben“.

Da passt es gut, dass zum dritten Mal der Wolfsburger Kinderbeirat eingesetzt wird. Gleich zum Auftakt um 13 Uhr erhalten die 18 neuen Mitglieder im Alter zwischen neun und zwölf Jahren ihre Ausweise. Die Unterstützung durch die Bürgerstiftung ermöglicht die Arbeit des Gremiums, das im Laufe eines Schuljahres eigene Projekte verwirklichen kann. So bewerteten die Vertreter zum Beispiel schon das Schul-Essen, pflanzten einen Apfelbaum am Allersee und machten sich Gedanken über Flüchtlingskinder. Die erste Aufgabe in diesem Jahr wird es sein, während des Aktionstags als Reporter Stimmen zu sammeln. Maik Rauschke, Pädagoge mit dem Schwerpunkt Medien, betont: „Sie sollen ihre Sicht der Dinge zeigen.“

Für die ganze Familie gibt es an der Markthalle, wo der Jugendtreff „Haltestelle“ mit Betreuerin Melanie Bergmann seinen Sitz hat, viel zu erfahren. „2016 machten 60 Teilnehmer bei der Kinderrechte-Rallye mit“, berichtet Katrin Binius, Kinderbeauftragte der Stadt. Damals fand der Aktionstag erstmals gezielt an einem Samstag statt. „Wir hoffen diesmal auf eine ähnlich gute Resonanz – und auf gutes Wetter“, sagt Georg Hartig (Jugendhaus ASS).

Bei Dauerregen bleibt der Pizzaofen zwar kalt, kurze Schauer stellen aber kein Hindernis für Aktionen wie Kletterturm, Megakicker und Trommelworkshop dar. Apropos Musik: Um 13.55 Uhr tritt der Spielmannszug „Magic Flames“ aus Hattorf an der Markthalle auf.

Von Andrea Müller-Kudelka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr