Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Aktionen zum Auftakt: Stadtradeln
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Aktionen zum Auftakt: Stadtradeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 16.06.2014
Programm auf dem Hollerplatz: BMX-Fahrer zeigten Kunstsprünge. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Sprünge und Tricks mit BMX-Rädern zeigte Dirt Biker, E-Bikes konnten getestet werden, der ADFC informierte über Radtouren und Wolfsburgs Radwegenetz. Highlight war das nostalgische Hochrad von Helmut Arnold. 52 Zoll misst das große Vorderrad des Fahrrads von 1878. „50 Km/h schaffe ich damit“, erzählte er. Sandra Schönke aus Schönigen war mutig und testete das Gefährt ebenso wie Oberbürgermeister Klaus Mohrs. „Wahnsinn!“, war Schönke begeistert. „Aber schwierig, das Gleichgewicht zu halten.“

„Die Resonanz der Auftaktveranstaltung ist sehr gut, viele Besucher sind interessiert“, freute sich Dr. Horst Farny, Leiter des Umweltamts. „Das Stadtradeln wird von Jahr zu Jahr bekannter.“ Die Aktion dauert drei Wochen. Ziel: So viele Kilometer wie möglich zu radeln und dadurch CO-frei unterwegs zu sein. Die Teilnehmer fahren in Teams, auf einer Website werden die Kilometer aktualisiert. „Bisher haben sich schon über 70 Teams angemeldet“, freut sich Dr. Farny. „Wir hoffen, dass es noch mehr werden!“

Ein Einstieg ist jederzeit noch möglich, für Einzelstarter im offenen Team. Farny und Steffen Knipping von der Strategischen Verkehrsplanung VW, die die Aktion unterstützt, hoffen auf eine Langzeitwirkung: „Bei Parkplatzproblemen und den Staus zur Rushhour ist Radfahren auch eine sehr gute Alternative.“

Infos und Anmeldung unter unter www.stadtradeln.de .

üt

Anzeige