Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Aktion gegen Verkehrschaos

Wolfsburg Aktion gegen Verkehrschaos

Die Verkehrssituation in der Straße „Am Gutshof“ in der Nordstadt sorgt immer wieder für Ärger. Deshalb initiiert die SPD-Ortsratsfraktion im Oktober eine Bürgerwerkstatt, um Lösungen für die angespannte Lage in diesem Bereich zu finden.

Voriger Artikel
Ausgesetzte Katzen: Tierheim quillt über
Nächster Artikel
Honky Tonk: Vorverkauf hat begonnen

Am Gutshof: Ärger wegen der Verkehrssituation.

Quelle: Photowerk (he)

Schulbusse, wartende Autos, Falschparker: In der Straße „Am Gutshof“ herrscht gern mal Verkehrschaos, vor allem während der Schulzeit. Gerade im Bereich der St.-Bernward-Kita und Peter-Pan-Schule sorgen Bring- und Abholdienste von Eltern, wartende Schulbusse und falsch geparkte Autos für Unverständnis und eine unübersichtliche Verkehrslage.

Der SPD-Fraktionssprecher der Nordstadt, Olde Dibbern: „Nach den Sommerferien startet der Mitwirkungsprozess in Form einer Bürgerwerkstatt. Wir lösen das Problem mit Hilfe der Betroffenen, die sich mit ihren Ideen und Anregungen aktiv beteiligen können.“

Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer zeigt sich erfreut über die Initiative ihrer Fraktion. „Die Bürger sind und bleiben die einzig wahren Experten ihrer Umgebung. Im Austausch mit ihnen sehe ich die beste Möglichkeit, um diese Problemlage zu bewältigen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten“, so Glosemeyer.

Der Termin für die „Bürgerwerkstatt zur Verkehrssituation vor der Kita St. Bernward und der Peter-Pan-Schule“ findet in der zweiten Oktoberwoche statt und die betroffenen Anlieger werden dazu eingeladen. Die Moderation übernimmt das Bürgerbüro MitWirkung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr