Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Aktion bei Real: Kunden erfüllten Kinderwünsche

Wolfsburg-Heinenkamp Aktion bei Real: Kunden erfüllten Kinderwünsche

Da werden sich 40 Kinder freuen: Im Foyer des Real-Marktes im Heinenkamp stand ein Wunschbaum. Kinder, die von der Diakonie-Familienhilfe betreut werden, schrieben dafür Wunschzettel – fast alle erfüllten die Kunden. Die wenigen übrigen übernahm der Real-Markt.

Voriger Artikel
Stadt erwartet nächstes Jahr 50 Millionen Euro Minus
Nächster Artikel
Stadt startet Masterplanung für Nordhoff-Straße

Gelungene Wunschbaum-Aktion: Der Real-Markt im Heinenkamp und seine großzügigen Kunden sorgten dafür, dass die Weihnachts-Wünsche von 40 Kindern erfüllt wurden.

Quelle: Sebastian Bisch

Hattorf. „Unsere Kunden waren wieder sehr großzügig“, lobte Joanna Policka, die bei Real die Aktion betreut. Die Kunden hätten schon Wochen vor dem Start gefragt, wann die Wunschbaum-Aktion wieder beginne.

Anna Bosse und Fabienne Hapke von der Familienhilfe holten die Pakete am Dienstag ab, fuhren dann von Familie zu Familie und überreichten sie. Auch Iris Schneider und ihre Tochter Joliana (3) bekamen eins: „Eine tolle Aktion“, freute sich die junge Mutter. Das findet auch Anna Bosse: „Ohne den Wunschbaum würde für manche Kinder kein Geschenk unter dem Tannenbaum liegen.“

Die Wünsche waren ganz unterschiedlich: Babykleidung, Bücher, Kinderküche, Plüschtiere oder Kuscheldecken. Ein 13-jähriger Junge wünschte sich einen Becher seines Lieblingsvereins Borussia Dortmund – den hatte er sogar auf seinen Wunschzettel gemalt. Er bekam ihn – und BVB-Schoko-Weihnachtsmänner dazu.

„Es ist schön, dass wir wieder 40 Kinder glücklich machen konnten“, freute sich Giovanni Rizzo, Leiter des Real-Markts.

Von der WAZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg