Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Aktenzeichen XY“ berichtet über RAF-Terroristen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Aktenzeichen XY“ berichtet über RAF-Terroristen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 30.03.2016
„Aktenzeichen XY... ungelöst“: Moderator Rudi Cerne thematisiert heute noch einmal den Nordsteimker Überfall. Quelle: Archiv
Anzeige

Nach dem ersten Zeugenaufruf hatte es etliche Hinweise, aber nicht den großen Durchbruch bei der Fahndung nach den Tätern gegeben.

300 neue Hinweise hatten die Kripo-Ermittler nach der XY-Sendung am 20. Januar bekommen (WAZ berichtete). Geschnappt wurden die mutmaßlichen RAF-Terroristen Burkhard Garweg, Ernst Straub und Daniela Klette aber nicht.

In der heutigen Sendung gibt es keinen neuen Filmbeitrag, der Leiter der Ermittlungsgruppe wird Moderator Rudi Cerne aber im Studio Fragen beantworten. Auch das aktuellste Phantombild (r.) soll erstmals in der Sendung gezeigt werden.

Das Trio steht aufgrund von DNA-Spuren im Verdacht, im vergangenen Jahr zwei Geldtransporter in Nordsteimke und Stuhr bei Bremen überfallen zu haben, bewaffnet jeweils mit zwei Schnellfeuergewehren und einer Panzerfaust. In beiden Fällen flüchteten die Täter ohne Beute.

kn

Hundehalter in Wolfsburg sind seit den jüngsten Giftköder-Funden auf dem Rabenberg alarmiert. Zwischen Vorsfelde und Reislingen in Nähe der Reitanlage wurde jetzt ein Futterball gefunden, der Glassplitter enthalten haben soll. Und auf dem Klieversberg, so warnt Tierschützer Sven Ulf Weilharter, besteht gleich aus mehreren Gründen Gefahr.

29.03.2016

Nach dem riesigen Erfolg von „PussyTerror“ präsentiert Deutschlands Komikerin Nummer Eins Carolin Kebekus ihr zweites, brandneues Bühnenprogramm „AlphaPussy“ – am 14. September auch im CongressPark.

29.03.2016

Wenn der Tag der Architektur am Sonntag, 26. Juni, bundesweit stattfindet, werden wieder interessante neue Bauwerke geöffnet. Die Architektenkammer Niedersachsen hat jetzt für Wolfsburg drei Neubauten ausgewählt: das Familienzentrum in Vorsfelde, eine Taufkapelle mit Kolumbarium in Ehmen und einen Wohnungsbau in Nordsteimke.

29.03.2016
Anzeige