Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ärger über die Poller-Posse
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ärger über die Poller-Posse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:57 06.03.2014
Schildbürgerstreich am Nordkopf? Wegen der Bauarbeiten mussten einige der neuen Poller wieder abgebaut werden. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Dass manche über die Poller-Posse den Kopf schütteln, ist wenig verwunderlich. Für 25.000 Euro ließ die Stadt im Januar neue Fahrradständer und umstrittene Poller in der nördlichen Porschestraße aufstellen, Gastronomen ärgerten sich über die Verknappung des Parkraums. Nur zwei Monate später lässt die LSW Fernwärmeleitungen sanieren - und einige Poller stehen da im Weg.

Auf seiner Facebook-Seite machte Gastronom Jan Schroe-der seinem Unmut Luft („Das ist doch die Härte! Sind doch nur unsere Steuern“) und löste damit eine Protestwelle aus. Manche reagieren stocksauer wie Marian W. („Das kommt von der Arroganz der Stadt: Laien versuchen ganz großes Kino“) oder Fabian P. („Fall für den Bund der Steuerzahler“), andere kommentieren es mit bitterer Ironie wie Stef T. („Das schafft Arbeitsplätze“) oder Dani V. („Darum stehen auch überall Blitzer zum Geldeintreiben“).

Die Stadt findet die Kritik ungerecht. Von den geplanten Erdarbeiten im LSW-Auftrag habe man erst drei Wochen vor Baubeginn erfahren, so Stadt-Sprecher Andreas Carl. Zudem seien die Poller nur „teilweise aus den Steckhülsen genommen, damit die Busse an der Baustelle besser vorbei fahren können“. Oliver Iversen (Geschäftsbereich Straßenbau) versprach immerhin am Abend im Bauausschuss, man werde versuchen, die Kommunikationswege in Zukunft zu verbessern.

Anzeige