Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ärger an St.-Annen-Kirche: Parkplatz dauernd belegt

Falschparker Ärger an St.-Annen-Kirche: Parkplatz dauernd belegt

Dennis Schnittke ist stinksauer: Regelmäßig besucht er den St.-Annen-Friedhof am Rothenfelder Markt - und regelmäßig beobachtet er, dass der kleine Parkplatz zugeparkt ist.

Voriger Artikel
Brandexperten gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus
Nächster Artikel
Tarifstreit: Warnstreik an zwei Wolfsburger Schulen

Dennis Schnittke ist sauer: Der Parkplatz am St.-Annen-Friedhof wird regelmäßig von Unbefugten belegt.

Quelle: Britta Schulze

Wolfsburg. „Weder in der Kirche noch auf dem Friedhof befinden sich zu dieser Zeit allerdings so viele Besucher, die das Parkaufkommen rechtfertigen“, so Schnittke.

Deshalb geht er fest davon aus, dass etwa DOW-Kunden, Stadionbesucher oder Anwohner den kostenlosen Parkplatz missbräuchlich nutzen. Und das, obwohl ein Schild darauf hinweist, dass die fünf Parkplätze für Friedhof und Kirche reserviert sind. „Mir tun die Friedhofsbesucher leid, die vielleicht nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs sind und bei einem belegten Parkplatz lange Wege in Kauf nehmen müssen“, sagt der Wolfsburger.

Dem Ordnungsamt der Stadt sind die Hände gebunden, da es sich bei dem Parkplatz um einen Privatparkplatz handelt, der zur Kirchengemeinde gehört. Pfarrsekretärin Gabriele Henjes weiß um die Parksünder und bedauert, dass der Parkplatz immer wieder belegt ist. „Wenn wir bei Falschparkern einen Abschleppdienst beauftragen, dann müssen wir in Vorleistung gehen und uns das Geld vom Fahrzeughalter zurückholen“, erklärt sie. Dies alles sei kompliziert.

Trotzdem: Henjes will jetzt Kontakt mit Denis Schnittke aufnehmen. In einer gemeinsamen Aktionen könnten private „Strafzettel“ verteilt oder Angaben auf den Nummernschildern notiert werden.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg