Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Advent im Schloss lockt tausende Besucher

Mehr als 70 Stände und Aktionen für Alt und Jung Advent im Schloss lockt tausende Besucher

Bereits zum 19. Mal fand am Wochenende der „Advent im Schloss“ statt. Die vielzähligen attraktiven Angebote und das herrliche Wetter lockten tausende Besucher zu der Veranstaltung des Kulturwerks ins Schloss Wolfsburg.

Voriger Artikel
Eishockey in der Autostadt mit den Young Grizzlys
Nächster Artikel
Salsa, Schlager, Charts: Ü-30-Party im CongressPark

Kunsthandwerk und mehr: Der Advent im Schloss hatte gut 70 Stände zu bieten.

Quelle: Sebastian Bisch

Wolfsburg. An gut 70 Ständen gab es Kunsthandwerk oder Leckereien, verteilt auf den Innenhof, den Außenbereich und zahlreiche Räume im Schloss und den Remisen. Zudem sorgten verschiedene Ensembles mit Musik und Theater für weihnachtliche Stimmung. Der Drehorgelmann spielte wie gewohnt nostalgische Töne. Auch der Weihnachtsmann war natürlich wieder unterwegs und meinte wohl, dass auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs in diesem Jahr artig gewesen sei. Der bekam am Ende seiner Eröffnungsrede nämlich einen Schokoweihnachtsmann geschenkt.

Advent im Schloss: Zur 19. Auflage kamen am Wochenende tausende Besucher – und genossen die Atmosphäre im Außenbereich und in vielen Räumen des Schlosses.

Zur Bildergalerie

„Ohne den Advent im Schloss geht es gar nicht mehr“, sagte Klaus Mohrs und lobte die außergewöhnliche Atmosphäre. Er betonte außerdem, dass die vielen kulinarischen Stände immer Angebote der örtlichen Vereine bieten. „Schlagen Sie sich also bitte für den guten Zweck ordentlich die Bäuche voll“, war seine Bitte an die Besucher des Adventsmarkts.

Die Eröffnung fand zum ersten Mal auf einer kleinen Bühne im Innenhof statt, die am gesamten Wochenende für die musikalischen Darbietungen genutzt wurde. Einzig Trompeter Geza Gál gab sein Konzert hoch vom Erker aus. Neu war auch die „Verkehrsführung“ im Innenhof. Aus Sicherheitsgründen konnte der jeweils nur von einer Seite betreten, beziehungsweise verlassen werden. Aber daran gewöhnten sich die Besucher schnell. In der beleuchteten Abendstimmung war der Advent im Schloss besonders schön. „Und sicher nicht der letzte“, wie Mohrs betonte.

rst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr