Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Achterbahnfahrt als virtuelle Reise
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Achterbahnfahrt als virtuelle Reise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 18.04.2018
Highlight beim Schützenfest: Die Achterbahn „Die Wilde Maus XXL“ mit Virtual-Reality-Brille. Quelle: Archiv
Allerpark

Erst im November 2017 hatte die neue Wilde Maus Weltpremiere gefeiert – auf dem Bremer Freimarkt. Zuvor war sie generalüberholt worden: Neue Rollen, Achsen und Stoßstangen machten die Gondeln fit für ihren nächsten Einsatz. Schließlich sausen die Wagen ab jetzt nicht mehr mit 35, sondern mit bis zu 60 Stundenkilometern über die Strecke. Aber die größte Veränderung: die Virtual-Reality-Headsets aus Brille und Kopfhörern.

Unterwegs mit der fliegenden Ente Dizzy

„Die Kunden können nach wie vor über die klassische Schienenstrecke flitzen oder eben mit einer fliegenden Ente Dizzy und einem sprechenden Fuchs Dusty in andere Welt eintauchen“, so Firmenchef Max Johannes Eberhard.

Nervenkitzel: Mit der VR-Brille in der Achterbahn. Quelle: dpa

Auch sonst dürfen sich die Besucher auf Neuheiten bei den Fahrgeschäften freuen: „Crazy-Island – der Laufparcours mit Karibik-Feeling“, „Laser-Pix“, die interaktive Fahranlage mit Laserpistolen, „Poseidon“, die Wasserbahn mit griechischem Tempel-Design, und „Heroes“, das Karussell mit den rasanten Geschwindigkeiten.

Volks-und Schützenfest im Allerpark: Hier kommt jeder auf seine Kosten. Quelle: Boris Baschin

Und für alle, die lieber festen Boden unter den Füßen behalten, gibt es ein ausgefeiltes Showprogramm. Gleich zur Eröffnung am Freitag, 4. Mai, steht bei einer fulminanten Pyrotechnik-Show die „Aller in Flammen“ und im Festzelt präsentiert die Ost-Kultband „City“ ihre größten Erfolge. Am Samstagabend, 5. Mai, gibt’s dort Comedy und Live-Gesang in der großen Travestie-Show und am Montag, 7. Mai, ist Senioren-Nachmittag mit den „Allertaler Musikanten“ angesagt. Mit Feuerwerk und „Rock im Zelt“ wird am Samstag, 12. Mai, noch mal so richtig gefeiert, bevor sich das Schützenfest am 13. Mai wieder für ein Jahr verabschiedet.

Von Frederike Müller

Augen auf an der Ampel: Fußgänger, die einfach bei Rot über die Straße gehen, müssen mit Verweisen rechnen – die Polizei führt gezielte Kontrollen durch, um Rotsünder wieder auf den rechten Weg zu bringen. Nicht alle zeigen sich einsichtig.

20.04.2018

Die Mitglieder im Sportausschuss hörten Prof. Dr. Peter Haase interessiert zu, als der die Pläne des VfL-Gesamtvereins für das Gelände am Elsterweg in Wolfsburg erläuterte. Für einen Teil des Baus interessiert sich ein Investor, das gesamte Finanzierungsmodell steht aber noch nicht.

17.04.2018

Gleich zwei Mal verlor ein 31-Jähriger jede Beherrschung. Mit Schlägen und Tritten wehrte er sich gegen Polizei und Klinikpersonal. Am Dienstag musste er sich vor dem Amtsgericht verantworten.

17.04.2018