Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Absage: Silvesterball im CongressPark fällt aus!

Wolfsburg Absage: Silvesterball im CongressPark fällt aus!

Wolfsburg. Wegen Problemen mit dem Brandschutz drohen Großveranstaltungen im CongressPark auszufallen (WAZ berichtete). Fest steht bereits: Einen Silvesterball wird es in diesem Jahr im CongressPark nicht geben!

Voriger Artikel
Mieter trauern: „Ich dachte, hier werde ich alt“
Nächster Artikel
Lesetage starteten im Hallenbad

Fällt aus: Der traditionelle Silvesterball im CongressPark.

Quelle: Archiv

Das bestätigte Rainer Steinkamp der WAZ. Bei der Entscheidung spielten auch die Brandschutz-Probleme eine Rolle, „wir wollen aber auch das Konzept für den Ball überdenken“, so der Leiter von Theater und Stadthalle. Ob Großveranstaltungen wie Ü30-Party, BaWoGa oder Motorradmesse stattfinden, ist unklar.

Was jetzt hochkocht, schwelt seit Jahren: So wurden bei Messen oft die beiden Säle und das Foyer gleichzeitig genutzt. Laut Brandschutzbestimmungen muss aber das Foyer als Fluchtweg frei bleiben; dort dürfen vor allem keine brennbaren Gegenstände deponiert werden. Ein Ausweg: ausgebildete Brandwachen stehen bereit. Doch das ist personalintensiv und teuer.

Jede einzelne Veranstaltung mit Foyer-Nutzung steht jetzt auf dem Prüfstand, jedesmal wird ein Brandschutzfachmann hinzugezogen. „Wir versuchen alles zu ermöglichen“, so Steinkamp. Dass der Silvesterball trotzdem ausfällt, habe auch damit zu tun, dass der Theaterbetrieb erst im Januar wieder ins sanierte Haus auf dem Klieversberg umsiedelt. Wie schon Silvester 2014/15 wird es zwei Theaterstücke und danach eine Party in der Blackbox im Congresspark geben; dafür seien schon viele Karten verkauft. Für den Ball dagegen habe es nur wenige Anfragen gegeben.

Stinksauer ist Jens Tönskötter (PUG) über den neuerdings verschärften Umgang mit dem Brandschutz. „Jedes Jahr geben wir 750.000 Euro aus, damit der CongressPark überleben kann - und jetzt kegeln wir Kunden raus, die Geld zahlen.“

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände