Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Abfahrt Mörse-Nord am Donnerstag gesperrt!

Wolfsburg Abfahrt Mörse-Nord am Donnerstag gesperrt!

Neue Behinderung auf der A 39: Im Zuge der laufenden Bauarbeiten ist am Donnerstag an der Anschlussstelle Mörse-Nord die Abfahrt zur Braunschweiger Straße in der Zeit von 7 bis etwa 20 Uhr gesperrt.

Voriger Artikel
Egenkamp: Einbruch in Einfamilienhaus
Nächster Artikel
Diesmal will Thilo auf Platz eins!

A-39-Baustelle: Ganz kurzfristig wird heute die Abfahrt Mörse-Nord gesperrt; Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen.

Das gab die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Mittwoch kurzfristig bekannt.

Die Sperrung dient der Herstellung einer neuen Asphaltdecke. Autofahrer, die aus Richtung Süden kommen und auf die Braunschweiger Straße wollen, sollten in dieser Zeit bereits an der Anschlussstelle Flechtorf abfahren und über die L 295 (Heinenkamp) und die L 294 zur Anschlussstelle Mörse-Süd fahren. Von hier ist ein Abbiegen auf die Braunschweiger Straße an der Anschlussstelle Mörse-Nord möglich.

Das Auffahren von der Braunschweiger Straße auf die A 39 in Fahrtrichtung Süden ist von der Sperrung nicht betroffen und bleibt weiterhin möglich.

Die Sanierungsarbeiten auf der A 39 werden noch bis mindestens Ende August dauern. Nach Ende der Werksferien drohen ab Montag lange Staus. „Wir können nur raten, mehr Fahrzeit einzuplanen und Geduld mitzubringen“, sagt Bernd Mühlnickel, Geschäftsbereichsleiter der Landesbehörde. Auch VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh warnte bereits vor „erheblichen Behinderungen“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr