Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ab 2020: Mehr Verkehr in der Nordstadt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ab 2020: Mehr Verkehr in der Nordstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 07.03.2015
Mehr Verkehr in der Nordstadt: Auf der Schulenburgallee rollen ab 2020 mehr Autos. Quelle: Photowerk (Archiv/bas)
Anzeige

Die ist erheblich, erklärte Matthias Schilde von der „Verkehrsforschung und Infrastrukturplanung“, die das Gutachten erstellte. Auf der B 188 fahren zum Beispiel ab 2020 zusätzlich 1800 bis 4600 Autos am Tag. Zwei große Schwachstellen, die dem zunehmenden Verkehr nicht gewachsen sind, stellten die Gutachter fest: Hubertustraße/Kohlgärten, hier könnte eine Ampel den Verkehrsfluss verbessern. Schulenburgallee/Hubertusstraße sei ein weiterer Schwachpunkt, dort empfehlen Experten einen Kreisel. Jetzt will die Stadt prüfen, was machbar ist. Für Gelächter sorgte der Vorschlag des Gutachtens, die Nordstadtstraße zur Fahrradstraße zu machen. Autos wären erlaubt.

Nicht nur die Inhalte des Gutachtens sorgten für Diskussionen, auch die Präsentation. Für Bernd Riebau (PUG) war sie mit den vielen Zahlen „zu anstrengend“ für Zuhörer. Ortsbürgermeisterin Immaco lata Glosemeyer wies die Kritik zurück: „Die Präsentation ist mit den Fraktionssprechern abgestimmt.“ Olde Dibbern (SPD) pflichtete ihr bei: „Wir wollten das Gutachten öffentlich im Ortsrat vorstellen.“

Weiteres Thema auf der Sitzung war die Sanierung der Sporthalle der Grundschule Alt-Wolfsburg. Sie kostet 313.000 Euro. Der Ortsrat stimmte der Vorlage zu, jetzt muss der Rat am 11. März darüber abstimmen. Wenn alles gut läuft, könnte die Sanierung Anfang 2016 abgeschlossen sein.

syt

Heiraten im Wolfsburger Schloss wird noch schöner. Für gut 4000 Euro hat die Stadt das historische Mobiliar in der Gerichtslaube konservieren und restaurieren lassen. SPD-Ratsherr Frank-Helmut Zaddach hatte jahrelang auf die Verschönerung gedrängt.

07.03.2015

Wolfsburg putzt sich für den Frühling heraus. Bis Ostern will die städtische Straßenreinigung alle Wege und Plätze vom Splitt gereinigt haben - insgesamt sind das rund 200 Tonnen Streugut.

07.03.2015

Er hat‘s schon wieder gemacht! Der Mann, dem im November trotz Handschellen die Flucht aus dem Amtsgericht gelungen war, ging gestern erneut stiften. Wieder flüchtete er aus dem Gericht, wieder in Handschellen - aber diesmal fing die Polizei den 31-jährigen Wolfsburger schnell wieder ein.

04.03.2015
Anzeige