Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
ATG: Rapper siegt bei Online-Voting

Wolfsburg ATG: Rapper siegt bei Online-Voting

1647 Likes - und die Wolfsburger Rapper von „38MFA“ haben das Online-Voting gewonnen. Walid Magri alias ATG und seine Crew dürfen beim Rap-Konzert „Rap4Good“ am Donnerstag, 19. November, mit Kool Savas und anderen Rap-Größen auf der Bühne der Braunschweiger Volkswagenhalle stehen.

Voriger Artikel
70 Jahre VfL: Große Sportshow im CongressPark
Nächster Artikel
Neue Flüchtlinge: Plätze reichen noch aus

Geschafft! Als Sieger des Online-Votings tritt der Wolfsburger Rapper ATG (M.) beim "Rap4Good" auf.

Wolfsburg. Die Freude ist riesig bei Walid Magri. „Das ist richtig cool“, sagt der 29-Jährige. Um Mitternacht lief das Voting bei Facebook aus, 1647 Fans gaben „38MFA“ ein Like. Das wären deutlich mehr als die anderen drei Konkurrenten hatten. „Wir haben richtig Bock auf das Konzert“, sagt ATG, der gerade sein Debütalbum „38 Kilobasis“ mit 19 Tracks veröffentlicht hat.

Mit seiner Crew „38MFA“ wird sich ATG auf das Konzert vorbereiten, „ein bisschen Lampenfieber ist schon dabei.“

Denn bei dem Benefiz-Konzert, das zu Gunsten des Kinderhilfswerk „United Kids Foundations“ der Volksbank BraWo stattfindet, werden 3000Fans erwartet. „Und vor einem so großen Publikum haben wir alle noch nicht performed“, sagt ATG.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016