Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
ARD sendet live aus Wolfsburg

Wolfsburg ARD sendet live aus Wolfsburg

Mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen kommen die Medien nach Wolfsburg. Das ARD-Morgenmagazin richtet sogar ein eigenes TV-Studio im Vereinsheim des Motorbootclubs Wolfsburg ein. Heute und morgen wird live vom Mittellandkanal gesendet.

Voriger Artikel
Fiese Masche: Rentnerin bestohlen
Nächster Artikel
Bernd Schneider ehrte die „Supertechniker“

Deutschland spielt am Sonnabend in Wolfsburg: Deshalb richtet das ARD-Morgenmagazin im Hafen des Motorbootclubs ein WM-Studio ein – für Live-Berichte.

Quelle: Foto: Hensel

Bei der Suche nach einem geeigneten Drehort in Wolfsburg stand für die Sportredakteure des ARD-Morgenmagazins schnell fest: Der Hafen des Motorbootclubs mit Blick aufs Wasser und auf die VW-Arena bietet eine tolle Fernseh-Kulisse. „Das ist Werbung für unseren Verein und für die ganze Stadt Wolfsburg“, sagt Wolfgang Wuttig, Chef des Motorbootclubs.

Gestern Nachmittag reiste das ARD-Team aus Düsseldorf nach Wolfsburg an und richtete das Studio ein. Heute um 5.30 Uhr geht des Morgenmagazin zunächst aus Köln auf Sendung – gegen 5.50 Uhr wird zum ersten Mal live ins Sport-Studio am Mittellandkanal geschaltet. Jede halbe Stunde folgt ein Live-Bericht aus Wolfsburg.

Die Moderation der Sendung übernehmen Peter Großmann und Nia Künzer, Fußballweltmeisterin von 2003. Geplant sind unter anderem ein Besuch von Nationalteam-Managerin Doris Fitschen, die früher für den VfR Eintracht Wolfsburg spielte, und eine Bootsfahrt zu einem Spielerinnen-Interview in die Autostadt.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr