Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg A 39: Heute wird gesperrt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg A 39: Heute wird gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 04.08.2014
A 39: Ab heute soll‘s zu Teilsperrungen kommen; die Fahrbahndecke wird saniert. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Das ist die Vorbereitung für die wichtige Maßnahme, die heute beginnen soll und dazu führen könnte, dass es zeitweise eng wird. Zwischen Flechtorf und Sandkamp soll ab heute nur eine Spur je Richtung zur Verfügung stehen. Eine Woche lang werden dann Durchbrüche durch den Mittelstreifen geschaffen, um den Verkehr auch über die eigentliche Gegenfahrbahn führen zu können.

Drei solcher Durchbrüche sind als „Überfahrten“ geplant: jeweils eine am nördlichen und südlichen Ende der Baustrecke, außerdem eine an der Einmündung zur Braunschweiger Straße /K 92. „Anschließend wird auf der Richtungsfahrbahn Süd eine Stahlgleitwand errichtet“, erklärt Jens-Thilo Schulze von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Die eigentlichen Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke in Richtung Norden beginnen voraussichtlich am Montag, 11. August. Der Verkehr wird dann in beiden Fahrtrichtungen über eine Fahrspur geleitet: In Richtung Süden steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, in Richtung Norden zwei.

Bei dem Wolfsburger Apotheken-Räuber handelt es sich wahrscheinlich um einen Serientäter. Die Polizei gibt sich in dieser Frage bisher zugeknöpft, aber: In der Region kam es in den Wochen zuvor bereits zu sieben bewaffneten Überfällen auf Apotheken, und das Strickmuster ist immer identisch.

04.08.2014

Gemein: Unbekannte sind in den Kiosk des Diakoniehochhauses im Erich-Bammel-Weg eingebrochen und haben mehrere Stangen Zigaretten und unzählige Feuerzeuge gestohlen.

04.08.2014

Nordsteimke. Mindestens 45.000 Euro Schaden haben Unbekannte am Wochenende beim Einbruch in eine Event-Agentur in Nordsteimke verursacht. Den Tätern fielen zahlreiche hochwertige Laptops und iPads in die Hände, zudem richteten sie einigen Schaden an.

04.08.2014
Anzeige