Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
A-39-Brücke: Land plant längere Sanierung

Wolfsburg A-39-Brücke: Land plant längere Sanierung

Auf Wolfsburg könnten im nächsten Jahr massive Verkehrsprobleme zukommen. Die Autobahnbrücke über den Mittellandkanal und die ICE-Trasse bei Sandkamp ist stark sanierungsbedürftig. Die zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Wolfenbüttel will sie 2017 sanieren - dies sei „sehr aufwendig und leider auch zeitintensiv“.

Voriger Artikel
Barack Obama: Air Force One landet in Hannover
Nächster Artikel
VfL-Gaststätte: Zoff um abgesagte AfD-Veranstaltung

Autobahnbrücke bei Sandkamp: 2017 will das Land das Bauwerk „aufwendig und zeitintensiv“ sanieren.

Quelle: Sebastian Bisch

Die Brücke über die A 39 ist in die Jahre gekommen. Das Bauwerk sei „gut bekannt und in der Tat behandlungswürdig“, sagte gestern Bernd Mühlnickel Niedersächsischen Landesbehörde auf Nachfrage der WAZ. 2017 sei sie daher planmäßig zur Instandsetzung vorgesehen.

Dabei gehe es um eine ganze Reihe von Maßnahmen. Erneuert werden müssten demnach die so genannten Übergangskonstruktionen (der Bereich, von dem die Autobahn in die Brücke übergeht), Teile von Schutzvorrichtungen und Abdichtungen. Hinzu komme „die teilweise Erneuerung des Betons, wo Chloride eingedrungen sind“, so Mühlnickel.

Er betont, dass unter der Brücke der Mittellandkanal mit Schiffsverkehr und Bahnschienen liegen. Das mache die Brückensanierung „allein aus Sicherungsgründen sehr aufwendig und leider auch zeitintensiv“. Der Ablauf sei mit allen Beteiligten in der Abstimmung.

„Spiegel online“ hatte gestern von 2550 Brückenabschnitten in ganz Deutschland berichtet, deren Zustand eine schnelle Sanierung erforderlich machten. Der Zustand der Wolfsburger Autobahnbrücke über den Kanal wurde darin mit „nicht ausreichend“ angegeben.

  • Die letzte Brücke, die in Wolfsburg Schlagzeilen gemacht hatte, war die Fußgängerverbindung zwischen Detmerode und Laagberg/Westhagen. Sie war so stark einsturzgefährdet, dass sie vergangenen Herbst abgerissen werden musste (WAZ berichtete). Ersatz gibt es bislang nicht.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016