Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg A 39: Am Montag drohen Staus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg A 39: Am Montag drohen Staus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 21.08.2014
Bauarbeiten auf der A 39: An der Anschlussstelle Mörse-Nord war am Donnerstag die Abfahrt zur Braunschweiger Straße gesperrt. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Lange Staus auf der A 39 drohen aber spätestens ab Montag, wenn bei Volkswagen wieder normal gearbeitet wird.

Im Zuge der Bauarbeiten auf der A 39 war an der Anschlussstelle Mörse-Nord die Abfahrt zur Braunschweiger Straße wegen Asphaltarbeiten gesperrt. Autofahrer, die aus Richtung Süden kamen und auf die Braunschweiger Straße wollten, mussten die Autobahn bereits bei Flechtorf verlassen und über den Heinenkamp anfahren. Das klappte so weit offenbar reibungslos. „Wir haben keine Störungen des Verkehrs mitbekommen“, erklärte Polizeisprecher Thomas Figge am Nachmittag. Seit Donnerstagabend ist die Sperrung an der Anschlussstelle Mörse-Nord wieder aufgehoben.

Die Sanierungsarbeiten auf der A 39 zwischen den Anschlussstellen Flechtorf und Sandkamp werden aber voraussichtlich noch bis mindestens Ende August dauern. Nach dem Ende der Werksferien am Wochenende droht hier der Verkehrs-Kollaps. „Spätestens am Montagmorgen werden sich die Autofahrer hinter dem Kreuz Wolfsburg anstellen müssen“, warnt Karsten Asselmann von der Autobahnpolizei Braunschweig. Sein Rat: Möglichst früh losfahren.

Nach der Früh- und Spätschicht im VW-Werk dürfte sich der Verkehr dann in Richtung Süden stauen, wo zunächst weiterhin nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Im schlimmsten Fall kommt der Verkehr komplett zum Erliegen - wie am Mittwochnachmittag, als ein Lkw eine Panne hatte.

htz

Anzeige