Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
A 39: Am Montag drohen Staus

Wolfsburg A 39: Am Montag drohen Staus

Autofahrer konnten am Donnerstag noch einmal aufatmen: Die eintägige Sperrung der Autobahn-Abfahrt zur Braunschweiger Straße blieb ohne größere Folgen für den Verkehr.

Voriger Artikel
Verkehrsunfallflucht: Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Geschichten eines Jungen aus der KdF-Stadt!

Bauarbeiten auf der A 39: An der Anschlussstelle Mörse-Nord war am Donnerstag die Abfahrt zur Braunschweiger Straße gesperrt.

Quelle: Foto: Hensel

Lange Staus auf der A 39 drohen aber spätestens ab Montag, wenn bei Volkswagen wieder normal gearbeitet wird.

Im Zuge der Bauarbeiten auf der A 39 war an der Anschlussstelle Mörse-Nord die Abfahrt zur Braunschweiger Straße wegen Asphaltarbeiten gesperrt. Autofahrer, die aus Richtung Süden kamen und auf die Braunschweiger Straße wollten, mussten die Autobahn bereits bei Flechtorf verlassen und über den Heinenkamp anfahren. Das klappte so weit offenbar reibungslos. „Wir haben keine Störungen des Verkehrs mitbekommen“, erklärte Polizeisprecher Thomas Figge am Nachmittag. Seit Donnerstagabend ist die Sperrung an der Anschlussstelle Mörse-Nord wieder aufgehoben.

Die Sanierungsarbeiten auf der A 39 zwischen den Anschlussstellen Flechtorf und Sandkamp werden aber voraussichtlich noch bis mindestens Ende August dauern. Nach dem Ende der Werksferien am Wochenende droht hier der Verkehrs-Kollaps. „Spätestens am Montagmorgen werden sich die Autofahrer hinter dem Kreuz Wolfsburg anstellen müssen“, warnt Karsten Asselmann von der Autobahnpolizei Braunschweig. Sein Rat: Möglichst früh losfahren.

Nach der Früh- und Spätschicht im VW-Werk dürfte sich der Verkehr dann in Richtung Süden stauen, wo zunächst weiterhin nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Im schlimmsten Fall kommt der Verkehr komplett zum Erliegen - wie am Mittwochnachmittag, als ein Lkw eine Panne hatte.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang