Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
89.400 Mitglieder wählen IG-Metall-Wohnbezirke

Wolfsburg 89.400 Mitglieder wählen IG-Metall-Wohnbezirke

Rund 89.400 Mitglieder der Wolfsburger IG Metall sind aufgerufen, die Leitungen in ihren Wohnbezirken zu wählen. Außerdem bestimmen sie die 202 Delegierten für die Delegiertenversammlung. Die Wahl-Termine in den Wohnbezirken liegen zwischen 15. November und 6. Dezember.

Voriger Artikel
Schwerpunkt: Einsätze rund um den Fußball
Nächster Artikel
Für Flüchtlinge: Containerstädte und Messehallen

Wohnbezirke und Delegiertenversammlung: Klaus-Jürgen Herzberg, Hartwig Erb und Oliver Volmer (v.l.) rufen auf, bei den beiden Wahlen mitzumachen.

Quelle: Manfred Hensel

Die Delegiertenversammlung ist das Parlament der Gewerkschaft und „damit das wichtigste Gremium der Geschäftsstelle“, erklärt der 1. Bevollmächtigte Hartwig Erb. Die Versammlung tagt einmal im Quartal und wählt zum Beispiel auch die Leitung der Geschäftsstelle am 1. März 2016. Erb will erneut dafür kandidieren, der 2. Bevollmächtigte Lothar Ewald ebenfalls, Kassiererin Jennifer Illner nicht.

Die Bereiche der IG Metall sind in Wohnbezirke, Ortsteile und Pendlerorte aufgeteilt. Die Arbeit in den Wohnbezirken ist neben der Arbeit in Betrieben das zweite Standbein der IG Metall. Mit Unterstützung der Verwaltungsstelle kümmern sich die Wohnbezirksleitungen um verschiedenste Dinge, die Mitglieder am Wohnort bewegen.

Das reicht von Gewerkschaftsschulungen bis zu Themen wie Schule/Hort, Bildung, Verkehrsprobleme oder Busverbindungen. Klaus-Jürgen Herzberg (Wohnbezirk Gifhorn) ist dabei die „Bildung von Netzwerken wichtig“. Aber auch Freizeitaktivitäten wie Grillen und Wandern sei in den Wohnbezirken wichtig. „Da kann man gut Kontakte knüpfen“, erklärt Oliver Volmer (Königslutter-Schöningen). Bei dieser Wahl dürfen so viele Wolfsburger Mitglieder wie nie zuvor abstimmen: Derzeit gibt es 89.400 Metaller - das ist Rekord. Der Zulauf zur Gewerkschaft sei zurzeit groß.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016