Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 65-jähriger Pokémon Go-Spieler in Wolfsburger City überfallen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 65-jähriger Pokémon Go-Spieler in Wolfsburger City überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 05.10.2016
Quelle: Andrea Müller-Kudelka
Anzeige

Den Ermittlungen nach war der 65-Jährige zu Fuß in der Porschestraße unterwegs und beschäftigte sich mit dem Spiel "Pokémon Go" auf seinem Smartphone, als der Täter am Hugo-Bork-Platz auf ihn zukam und unvermittelt zuschlug.

Hierbei habe der Unbekannte, den das Opfer nicht näher beschreiben konnte, das Mobiltelefon ergriffen. Danach sei der Täter in nördliche Richtung des Zentralen Omnibusbahnhofs gelaufen.

Daher hoffen die Ermittler, dass der Flüchtige beobachtet wurde. Der Raub habe sich gegen 00.15 Uhr ereignet, so ein Beamter.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in Verbindung.

ots

Kleine Revolution im Kaufhof: Das Tiffany gibt es nicht mehr, an seiner Stelle eröffnet morgen das „K four“. Aus einer Ex-Kult-Kneipe wird eine Disco mit Lounge-Club-Atmosphäre.

04.10.2016

Ein großes und in Wolfsburg bislang einmaliges Jubiläum steht bevor: Wolfsburgs erstes Gymnasium, das Ratsgymnasium, feiert im nächsten Jahr 75-jähriges Bestehen. Alle Schulveranstaltungen in diesem Schuljahr stehen schon im Zeichen des großen Jubiläums.

04.10.2016

Er hat den Motorsägen-Cup gewonnen und darf sich Niedersächsischer Meister der Waldarbeit nennen: der Reislinger Philip Sander. Der 24-jährige Forstwirt punktete jetzt beim Wettstreit in Münchehof bei Seesen und setzte sich in fünf Disziplinen mit der Kettensäge gegen elf weitere Forstexperten aus Niedersachsen durch.

07.10.2016
Anzeige