Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
65-jähriger Pokémon Go-Spieler in Wolfsburger City überfallen

Wolfsburg 65-jähriger Pokémon Go-Spieler in Wolfsburger City überfallen

In der Nacht zum Mittwoch wurde in der Wolfsburger Innenstadt ein 65-jähriger Mann aus Bad Gandersheim überfallen und ausgeraubt. Der Täter stahl das Mobiltelefon des Mannes und flüchtete unerkannt. Die Polizei hofft, dass die Tat beobachtet wurde. 

Voriger Artikel
Reislinger ist ein Meister der Motorsäge
Nächster Artikel
Als Fußballer zu Sängern wurden
Quelle: Andrea Müller-Kudelka

Den Ermittlungen nach war der 65-Jährige zu Fuß in der Porschestraße unterwegs und beschäftigte sich mit dem Spiel "Pokémon Go" auf seinem Smartphone, als der Täter am Hugo-Bork-Platz auf ihn zukam und unvermittelt zuschlug.

Hierbei habe der Unbekannte, den das Opfer nicht näher beschreiben konnte, das Mobiltelefon ergriffen. Danach sei der Täter in nördliche Richtung des Zentralen Omnibusbahnhofs gelaufen.

Daher hoffen die Ermittler, dass der Flüchtige beobachtet wurde. Der Raub habe sich gegen 00.15 Uhr ereignet, so ein Beamter.

Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in Verbindung.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016