Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 63-Jähriger radelt mit 2,28 Promille zur Polizei
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 63-Jähriger radelt mit 2,28 Promille zur Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 08.07.2016
Mit 2,28 Promille zur Polizei geradelt: Ein 63-jähriger Wolfsburger wollte einen Fahrraddiebstahl melden. Quelle: Archiv
Anzeige

Als er um 14.45 Uhr die Wache betrat, bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes. Daraufhin boten ihm die Polizisten einem Atemalkoholtest an, den der ältere Herr durchführte.

Die Ordnungshüter staunten  nicht schlecht über das Ergebnis, denn es kamen satte 2,28 Promille zutage. Daraufhin wurde dem Mann durch einen Arzt eine Blutprobe  entnommen.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Die Anzeigenaufnahme bezüglich des gestohlenen Fahrrades, weswegen der 63-Jährige ursprünglich gekommen war, wurde auf den Folgetag verschoben, wenn der 63-Jährige wieder nüchtern ist.  

ots

Detmerode. Das sogenannte Zuckerfest markiert das Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan. In der Flüchtlingsunterkunft Detmerode veranstaltete der Unterstützerkreis aus diesem Anlass am Freitagnachmittag eine Feier für die Bewohner.

08.07.2016

In Sachen Bombenverdacht in Wolfsburg gibt es zumindest eine Teil-Entwarnung. Aus ursprünglich vier Verdachtsfällen auf dem Werksgelände ist mittlerweile nur noch einer geworden. Diese Stelle wird heute Nachmittag von Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes (KBD) genau untersucht.

07.07.2016

Wolfsburg. Der Abend hatte so schön begonnen. „Wir haben 1700 Leute hier, das sind sogar mehr als am Samstag“, freute sich Andreas Plate vom Kulturzentrum Hallenbad über die EM-Begeisterung im Biergarten. Und die Stimmung war super, auch bei den Gästen im Kaufhof - bis zur 45. Minute des Spiels gegen Frankreich.

08.07.2016
Anzeige