Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 624.000 Euro mehr für Ganztagsschulen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 624.000 Euro mehr für Ganztagsschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 26.07.2015
Ganztagsbetreuung an Wolfsburger Schule: Das Angebot wird ausgebaut. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Ein neuer Vertrag zwischen Schulen, Land und Stadt regelt die Zusammenarbeit schon seit Mai. Für die Schulen heißt das jetzt: Es gibt mehr Geld für Personal im Ganztagsbereich. Und: Die Lehrkräfte sollen neben dem regulären Unterricht ebenfalls pädagogische Freizeitangebote bieten.

Möglich macht das eine Vereinbarung mit dem Land Niedersachsen, das 624.000 Euro zur Verfügung stellt.

Die Grundschulen auf dem Laagberg und in Fallersleben bereiten sich darauf vor, nach den Sommerferien zu teilgebundenen Ganztagsschulen zu werden. Das heißt, dass die Eltern ihre Kinder nicht wie bisher freiwillig für den Ganztagsbereich anmelden, sondern dass die Teilnahme nachmittags an bestimmten Tagen verpflichtend ist. Vorteil dieses Systems: Unterricht, Pausen und Freizeitangebote können auf den Tag verteilt besser aufeinander abgestimmt werden, wenn sichergestellt ist, dass regulärer Unterricht auch am Nachmittag stattfinden kann.

2008 starteten fünf Grundschulen in Wolfsburg in Kooperation mit Stadt und Vereinen mit Freizeitangeboten im Nachmittagsbereich; mittlerweile hat sich die Zahl der Ganztagsgrundschulen vervierfacht. Im Schuljahr 2014/15 nutzten 73 Prozent der Schulkinder das Angebot, rund zwei Drittel von ihnen an mindestens vier Tagen in der Woche.

amü

Können Wolfsburger demnächst einen Blick ins Weltall werfen? Wenn es nach der Bürgerstiftung geht, soll das Planetarium um ein Observatorium erweitert werden. Der Antrag bei der Stadt ist bereits eingereicht.

24.07.2015

Hochdruckreiniger und Nassgeräte im Gesamtwert von fast 80.000 Euro gehörten zu ihrer Beute, auch zwei Einbrüche in das Kärcher-Center im Heinenkamp gingen auf das Konto einer überregional arbeitenden Bande.

22.07.2015

Mit voller Wucht hat das Orkantief Siegfried auch die Revierförsterei Barnbruch getroffen. Spaziergänger sollten zurzeit nicht in den Wald - es besteht Lebensgefahr!

22.07.2015
Anzeige