Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 6155 Euro nach Schwimm-Marathon gespendet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 6155 Euro nach Schwimm-Marathon gespendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 30.09.2016
Voller Erfolg für „4 für Wolfsburg“: 6155 Euro kamen beim 24-Stunden-Schwimmen im Badeland zusammen, der Erlös fließt in Schwimmkurse für Kinder. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Ein Scheck über 4924 Euro geht an die Initiative „Sport für Kinder“, zu der Bürgerstiftung, IG-Metall-Sportgemeinschaft und AWO gehören. 1231 Euro erhält außerdem die United Kids Foundations. Beide wollen mit dem Geld Schwimmkurse für Kinder fördern. Immer mehr Kinder können nicht schwimmen, stellen die Macher des Bündnisses, „4 für Wolfsburg“ fest, zu dem Audi BKK, Badeland, VfL Wolfsburg und IG Metall gehören. „Das wollen wir ändern“, sagt Hartwig Erb von der IG Metall.

Regelmäßig veranstalten die vier Einrichtungen ein großes Event. Diesmal war das 24-Stunden-Schwimmen dran. „Es war ein großer Erfolg“, sagt Philipp Drinkut, Sprecher der Audi BKK. Viele Wolfsburger machten mit, aber es gab auch Teilnehmer aus Aachen und Hannover, die eine längere Anreise hatten. Darüber freute sich Badeland-Chef Torsten Krier. Auch Sechstklässler der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule nahmen daran teil - samt Lehrer. „Das war vorbildlich“, lobte Jan Poguntke vom VfL.

syt

Wolfsburg. In der Nacht zum Donnerstag wurde im Stadtteil Westhagen ein VW Sharan einer 33 Jahre alten Wolfsburgerin entwendet.

30.09.2016

Wolfsburg. Startschuss für das Wolfsburger Oktoberfest am gestrigen Donnerstag auf dem Hugo-Bork-Platz: Noch bis Sonntag dreht sich unter dem Glasdach alles um die bayerische Lebensart.

30.09.2016

Westhagen. Hanne Parsiegla war der Schreck noch am Nachmittag anzumerken. „Ich wurde um 4.20 Uhr aus dem Bett geklingelt“, sagt die Leiterin des Bonhoeffer-Kindergartens in der Plauener Straße. „Und am Telefon hieß es: Sie müssen kommen, der Kindergarten brennt.“

02.10.2016
Anzeige