Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
54-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Wolfsburg 54-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Wolfsburg. Ein schrecklicher Unfall passierte am Samstagabend auf der Dieselstraße: Dabei kam ein 54-jähriger Passatfahrer aus dem Landkreis Helmstedt ums Leben, seine beiden Beifahrerinnen (jeweils 53) wurden schwer verletzt.

Voriger Artikel
Einbrecher in vier Stadtteilen aktiv
Nächster Artikel
„Bingo“: Petra Naujok live in der Thürnau-Show

Schreckliche Bilder: Ein 54-jähriger Passatfahrer erlitt vermutlich einen Herzinfarkt am Steuer und raste gegen einen Baum. Er starb beim Unfall.

Quelle: Gero Gerewitz

Das Auto ist Schrott.Der 54-Jährige fuhr gegen 20.45 Uhr mit seinem Passat auf der Dieselstraße in Richtung Marie-Curie-Allee/Vogelsang. Laut ersten Ermittlungen der Polizei erlitt er auf Höhe Lerchenweg (Mc Donald`s) einen Herzinfarkt. Er fuhr bei rot über die Ampel, verlor die Kontrolle über den Passat, kam nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der herbeigerufene Notarzt konnte nichts mehr für ihn tun: „Er starb vermutlich am Herzinfarkt“, sagte Polizeisprecher Thomas Menke. Die beiden Beifahrerinnen - eine saß vorne neben dem Fahrer, die andere hinten - wurden schwer verletzt ins Klinikum gebracht.

Die Dieselstraße war in Höhe Mc Donald‘s für mehrere Stunden versperrt: Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass Wrackteile des Autos in einem großen Radius rund um die Unfallstelle gefunden wurden.

Für Unverständnis und Ärger bei Polizisten und Feuerwehrleuten sorgten wieder einmal Gaffer, die mit ihren Handys Fotos von der Unfallstelle machen wollten. Die Einsatzkräfte schickten sie weg. Autofahrer mussten mehrere Stunden lang einen großen Bogen um die Unfallstelle fahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr