Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 51-Jähriger bricht in Wolfsburger Restaurant ein
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 51-Jähriger bricht in Wolfsburger Restaurant ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 04.05.2018
Vorerst repariert: Inhaberin Santina Curcuruto wartete bis 6 Uhr auf den Glaser. Quelle: Frederike Müller
Innenstadt

Der Einbrecher hatte mit Werkzeugen die Glasscheibe der Eingangstür zerbrochen und sich aus einer Registrierkasse den Kasseneinsatz mit etwas Wechselgeld gegriffen. Eine Zeitungsausträgerin hörte jedoch das Klirren und alarmierte um 2.30 Uhr die Polizei.

Weil die Zeugin den Täter und dessen Fluchtrichtung genau beschrieb, konnten die Beamten ihn in einem Gebüsch in unmittelbarer Tatortnähe widerstandslos festnehmen. 1100 Euro beträgt der Schaden an der kaputten Tür. Restaurant-Inhaberin Santina Curcuruto kam hinzu, konnte den Verdächtigen aber im Dunkeln nicht erkennen: „Ich hätte gern gewusst, ob ich ihn schon mal gesehen habe.“ Bis um 6 Uhr der Glaser die Tür provisorisch reparierte, musste sie im Restaurant ausharren. Sie nimmt es gelassen: „Im ersten Jahr hier hatten wir elf Einbrüche in acht Monaten – die Versicherung hat uns damals gleich gekündigt.“ In letzter Zeit seien die Vorfälle viel seltener geworden.

Scherben im Innenraum: So fand Inhaberin das Restaurant vor, als sie gegen drei Uhr nachts eintraf. Quelle: privat

Beim Festgenommenen fanden die Beamten diverses Einbruchwerkzeug. Auf der Polizeiwache kam heraus, dass es sich bei dem Beschuldigten um einen 51 Jahre alten Wolfsburger handelt. Er ist der Polizei in der Vergangenheit unter anderem bereits wegen mehrerer Eigentumsdelikte und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz kein Unbekannter mehr. In einer ersten Vernehmung machte der Beschuldigte keine Aussagen zum Sachverhalt. Er wird im Laufe des Freitags dem Haftrichter vorgeführt.

Vermutlich Untersuchungshaft

Polizeisprecher Thomas Figge vermutet: „Da der 51-Jährige bereits wegen eines Einbruchdiebstahls in eine Tankstelle zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren zur Bewährung rechtskräftig verurteilt wurde, das Gerichtsurteil wegen erneuten Einbruchs in eine Tankstelle unmittelbar bevorsteht und er ferner wegen weiterer Einbrüche als dringend tatverdächtig in Betracht kommt, ist zu erwarten, dass der Haftrichter die Untersuchungshaft anordnet.“

Von Frederike Müller

Gäste aus Japan, Polen, den USA, Russland und China erlebten jetzt einen abenteuerlichen Tag auf dem Jugendzeltplatz in Almke: Auf dem Gelände fand die Auftaktveranstaltung der Internationalen Jugendkonferenz des Stadtjugendrings statt. Die jungen Leute bleiben bis Sonntag in der Stadt.

04.05.2018

Das Team des Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) wird ab sofort durch zwei neue Mitarbeiter verstärkt: Dr. Niklas Garde, Facharzt für Neurologie, und Nils Anders, Facharzt für Rheumatologie und Geriatrie, bieten ab sofort Sprechstundentermine im MVZ an.

04.05.2018

Wolfsburgs neuer Ehrenbürger tritt von seinem Posten als Parteichef zurück, Kristin Krumm ist seine Nachfolgerin. Zum Abschied kam auch die Bundestagsabgeordnete Ulla Ihnen ins Courtyard by Mariott-Hotel am Allersee.

04.05.2018