Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 500 Jahre Reformation: Kirchenkreis feiert mit
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 500 Jahre Reformation: Kirchenkreis feiert mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 28.10.2016
Jubiläumsjahr der Reformation startet: Die Organisatoren stellten die Planungen in der Christuskirche vor. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Den Auftakt bildet am kommenden Mo ntag, dem Reformationstag, um 18 Uhr zunächst der Jahresempfang des Kirchenkreises in der Christuskirche unter der Überschrift „Konfessionelle Vielfalt – was gibt es eigentlich?“  Die Predigt hält Dechant Thomas Hoffmann vom römisch-katholischen Dekanat Wolfsburg-Helmstedt.

Überhaupt sei das enge Zusammenwirken der unterschiedlichen Kirchen in Wolfsburg und Umgebung längst fester Bestandteil der Arbeit, hob Superintendentin Prof. Dr. Hanna Löhmannsröben hervor. Im gesamten Jubiläumsjahr der Reformation seien Konzerte, Lesungen und ein Tauffest geplant.

Ein außergewöhnliches Ereignis für Wolfsburg ist der europäische Stationenweg. Unter dem Motto „Mitschöpfer Mensch. Arbeit neu entdecken“ wird ein Truck, der durch insgesamt 19 Länder fährt, vom 5. bis 7. Dezember auf den Hollerplatz kommen. Außer Geschichten zur Reformation wird sich ein Film des Künstlers Sven Reimann mit den vielen Facetten von Arbeit und Beruf in Wolfsburg befassen. Das Besondere: Der Streifen reiht viele Schwarz-Weiß-Fotografien aneinander und kommt ohne Ton aus.

„Schon für Martin Luther waren Arbeit, Beruf und Berufung von großer Bedeutung“, sagt Hanna Löhmannsröben. Den Themenbereichen entsprechend sind unter anderem ein Bildungskirchentag für Berufsschüler und ein Aktionstag für VW-Auszubildende vorgesehen. Am 6. Dezember gibt es eine nicht-öffentliche Podiumsdiskussion in der Autostadt. Redner sind unter anderem VW-Chef Matthias Müller und Ministerpräsident Stephan Weil.

joe

Die Winterbeleuchtung schaltet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing (WMG) am Montag, 31. Oktober, an. Stimmungsvolle Lichter sollen dann vom Nord- bis zum Südkopf sowie entlang der Piazza Italia und der Kaufhofpassage zum Flanieren einladen. Das gleiche gilt für die Zentren von Fallersleben und Vorsfelde, wo die Winterbeleuchtung am selben Abend in Betrieb genommen wird.

28.10.2016

Wolfsburg. Ab Montag, 21. November, werden in der Poststraße nach rund vier Jahren Planung die ersten Bagger anrollen (WAZ berichtete). Im Sanierungsbeirat ist die Freude groß. Dass es jetzt zu Einschränkungen kommt, müsse man hinnehmen. „Man kann nichts Neues machen, ohne Spuren zu hinterlassen", so Vorsitzender Hans-Jürgen Wiegbleb.

28.10.2016

Wolfsburg. Das Kinderfest „Luftsprünge“ soll anstatt im kommenden Jahr erst im Rahmen des 80. Stadtgeburtstages 2018 gefeiert werden. Die Mitwirkenden reagieren unterschiedlich auf die zeitliche Verschiebung.

28.10.2016
Anzeige