Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 50 Jahre Musikschule: Große Feier
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 50 Jahre Musikschule: Große Feier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 26.03.2017
Feierstunde: Viele Besucher kamen ins Hallenbad. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Wolfsburg

„Wir stehen sehr gut im Dialog mit den anderen Einrichtungen in dieser Stadt“, betonte Musikschulleiter Andreas Meyer. Ein Ergebnis dieses Dialogs präsentierte sich eindrucksvoll auf der Bühne im Nichtschwimmerbecken. Eine riesige Kinderschar sang auf der Bühne begleitet von einer Band mit Dozenten der Musikschule. Das Projekt „Kita singt“ bringt jährlich etwa 500 Vorschulkinder zum Rocken.

Insgesamt wurde ein sehr buntes Programm geboten, das die ganze Bandbreite der Arbeit der Musikschule Wolfsburg zeigte. Von den Kindergartenkindern ging es über junge Gruppen wie Schlagzeugensemble und junge Sängerinnen über die Folklore-Gruppe Clover und die Rockband „Crowd Above Nine“ bis hin zu klassischen Konzerten und Big Band. Und auch Seniorentanz gab‘s.

Aber auch diese Aufzählung repräsentiert nur einen kleinen Teil der Arbeit der städtischen Schule. „Wir stärken Kooperationen, probieren immer wieder etwas Neues aus, bewahren aber auch das alte“, erklärte Andreas Meyer. Er und sein Stellvertreter Matthias Klingebiel stecken viel Arbeit in die Weiterentwicklung. „Das funktioniert nur so gut, weil wir beide als Team arbeiten.“

Das Ergebnis dieser Arbeit kann sich sehen lassen. Fast schon Festivalstimmung kam im Hallenbad auf und begeisterte das Publikum.

rst

Ein schrecklicher Unfall hat sich in der Nacht zu Samstag kurz vor Grafhorst ereignet. Dabei starb ein 35 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Gifhorn. In einer Kurve war sein Wagen auf einen Wall neben der Straße geraten, abgehoben und in die dahinter fließende Aller gestürzt. Die Rettungskräfte nichts mehr ausrichten.

26.03.2017

Der Comedian und Zauberer Desimo trat am Freitag im Kulturzentrum Hallenbad mit seinem Soloprogramm „Wahnhinweise“ auf. Er amüsierte 180 Gäste zwei Stunden lang auf der großen Bühne am Schachtweg.

26.03.2017

Wolfsburg. Vor dem Hintergrund schrecklicher Anschläge in Westeuropa reagiert der VfL Wolfsburg mit neuen Sicherheitsvorkehrungen. So zieht der Verein zur neuen Saison einen äußeren Sicherheitsring um die VW-Arena. Das teilte am Freitag Geschäftsführer Thomas Röttgermann mit.

25.03.2017
Anzeige