Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
400 Besucher bei Pfingstkonzert im CongressPark

Wolfsburg: Diesmal in der Halle 400 Besucher bei Pfingstkonzert im CongressPark

Ein Orchester der Stadtwerke in exzellenter Spiellaune, Barbara Bärbock als charmante Moderatorin und ein Publikum, das nach dreistündiger perfekter Unterhaltung begeistert stehend applaudierte.

Voriger Artikel
Lionsclub: 1000 Euro an Tagestreff „Carpe Diem“
Nächster Artikel
Bill Murray: Im Amarok über den Autostadt-Parcours

Schade: Das Pfingstkonzert mit dem Stadtwerke Orchester (kl. Foto) musste wegen des Regens im CongressPark stattfinden.

Quelle: Gero Gerewitz

Wolfsburg. Die 67. Neuauflage des Wolfsburger Pfingstfrühkonzerts am Sonntag im CongressPark geht als Erfolg mit Ausrufezeichen in die Geschichte der musikalischen Traditionsveranstaltung ein, die 1950 vom ehemaligen Berliner Club Wolfsburg ins Lebens gerufen wurde.

Eine weise Entscheidung der CongressPark-Crew um Timo Soik hatte in den Morgenstunden die Weichen auf Erfolg gestellt. Die Freiluftveranstaltung wurde, Wetterprognosen geschuldet, zum Hallenevent. Und das war auch gut so. Rund 400 Besucher genossen - zumindest äußerlich trocken - das großartige Repertoire des Stadtwerke-Orchesters unter Leitung von Georg Zimnik. Wohlbemerkt: Es sind sämtlich Amateure, die 35 Musiker von jung bis reiferen Alters, die ein dreistündiges Programm meistern.

Und die Mixtur ist faszinierend: Vom Besuch bei Johann Strauss in Wien schwingt sich der Bogen einmal um den Erdball über Schweden (ABBA), den Wilden Westen (Die glorreichen Sieben), Brasilien (Tropicana) wieder zurück zu Paul Lincke nach Berlin. 27 Stücke unterschiedlicher Genres, dazu diverse Medleys - es dürften unter dem Strich um die 100 verschiedene Schlager, Hits und Evergreens gewesen sein, die hier perfekt intoniert wurden. Das Publikum war begeistert: „Großartig“, schwärmte Besucher Gerhard Kandler (81), stolz das Berliner Club-Abzeichen am Revers tragend. Orchesterchef Georg Zimnik: „Ich bin sehr zufrieden mit der Qualität.“ Spontan war Barbara Bärbock in ihrer Moderation. Sie begrüßte späte Gäste mit: „Hallo, seid ihr mit dem Boot gekommen?“

bhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr