Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
40-Tonner rammt Skoda!

Wolfsburg 40-Tonner rammt Skoda!

Unfall im Berufsverkehr: Ein Skoda-Fahrer (37) zog sich gestern bei Mörse Verletzungen zu. Der Mann hatte offenbar einen Lastwagen übersehen - einen 40-Tonner!

Voriger Artikel
BMW gestohlen: 80.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Tiere in Not: Die Feuerwehr hilft in (fast) allen Fällen!

Unfall an der Autobahn-Auffahrt: Ein Skoda-Fahrer übersah einen Lastwagen.

Quelle: Photowerk (gg/2)

Es passierte gegen 7 Uhr: Der 37-Jährige aus Königslutter war mit seinem Skoda Octavia auf der Landesstraße 294 von Hattorf in Richtung Mörse unterwegs.

Er bog nach links auf die Autobahnauffahrt ab und nahm dabei einem entgegenkommenden Lastwagenfahrer (31) aus Lübeck die Vorfahrt.

Der 40-Tonner rammte die Beifahrerseite des Skoda und schob das Auto gegen das „Einfahrt verboten“-Schild auf einer Verkehrsinsel. Durch die Wucht des Aufpralls zog sich der 37-jährige Skoda-Fahrer leichte Verletzungen zu. Er konnte nach der ambulanten Behandlung im Klinikum bereits am Vormittag wieder entlassen werden.

Der Schaden liegt bei rund 10.000 Euro. Nach dem Unfall war nicht nur das Verkehrsschild hinüber, auch der Skoda hatte Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Während der Rettungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen an der Autobahnauffahrt.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr