Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 40 Aktionen bei der Phaenomenale
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 40 Aktionen bei der Phaenomenale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 11.09.2015
Geheimnisvoll: Die Veranstalter der 7. Phaenomenale freuen sich auf ein vielseitiges Programm rund ums Thema „das Geheimnis“ - immerhin 40 Aktionen an zehn Tagen. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Insgesamt stehen bei dem Science- und Art-Festival in Wolfsburg rund 40 kulturelle Veranstaltungen von 14 Kooperationspartnern in zehn Tagen auf dem Plan. Hauptthema in diesem Jahr: „Das Geheimnis“!

„Ein spannendes Thema, das uns schon seit Menschheitsbeginn bewegt und zu Zeiten von Snowden und NSA auch ganz aktuelle Bedeutung hat“, betont Kulturdezernent Thomas Muth. Er freut sich vor allem auf einen Vortrag am 22. September im Phaeno. Thema: „Das Geheimnis des Universums“.

Aber auch viele weitere Aktionen rund ums Hauptthema gibt es: Egal ob Lesung (zum Beispiel aus „Die drei ??? und das Gespensterschloss“ am Samstag, 19. September), Workshop (Digitale Selbstverteidigung am 22. September), Kunst (wie die Kulturzapfsäule, die ab 22. September vor dem Alvar-Aalto-Kulturhaus stehen wird) oder Erlebnisaktionen (Nachtführung zu den geheimen Orten im Wald am 25. September) - das Angebot ist breit gefächert,.

„Das ist das Typische an der Phaenomenale: Es gibt ein Hauptthema, aber ganz viele verschiedene Herangehensweisen“, so der künstlerische Leiter Dr. Justin Hoffmann vom Kunstverein. So bietet das Phaeno auch ein Konzert an. „Mit einer besonderen Band an einem besonderen Ort“, betont Davy Champion: Die Band „Phantom Ghost“ um den Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow wird am 18. September im Wissenschaftstheater auftreten.

Die Eröffnung der 7. Phaenomenale am Donnerstag, 17. September, um 17 Uhr im Schloss Wolfsburg übernimmt Markus Baeckedahl von dem Blog „netzpolitik.org.

kau

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Donnerstag im Stadtteil Rabenberg einen VW Golf.

11.09.2015

Rebekka Grube (33) sucht ihre Halbschwester (39), die möglicherweise Carmen heißt. Sie soll gleich nach ihrer Geburt nach Wolfsburg gekommen sein - doch hier verliert sich die Spur.

11.09.2015

Um einen Mord, aber auch um einige Mosaiksteinchen deutsch-deutscher Vergangenheitsbewältigung geht es in dem Roman „Der Fall Nathalie“. Autor Robert Tschöp war 20 Jahre lang Lehrer an der Eichendorffschule.

13.09.2015
Anzeige