Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
3500 Euro für gesunde Ernährung

Wolfsburg 3500 Euro für gesunde Ernährung

3500 Euro für ein Ernährungsprojekt: Die Regenbogenschule erhielt gestern einen Spendenscheck von der Margarete-Schnellecke-Stiftung. Die Schüler erhalten dadurch auch weiterhin gesundes Essen in der Pause.

Voriger Artikel
IS-Prozess: Urteile rechtskräftig
Nächster Artikel
Ärger in „Birkenheide“: Bauherr darf nicht bauen

3500 Euro für gesunde Ernährung an der Regenbogenschule: Christian Schnellecke überreichte den Spendenscheck.

Quelle: Manfred Hensel

Im vergangenen Jahr feierte Christian Schnellecke von der Margarete-Schnellecke-Stiftung seinen 40. Geburtstag. Seine Gäste bat er, das Projekt „Kiki-Kinderkiosk“ der Regenbogenschule finanziell zu unterstützen: 3500 Euro kamen so für das von den Kindern selbst gestaltete Projekt zusammen.

„Die Idee dafür ist vor Jahren unter anderem deshalb entstanden, da es an unserer Schule immer wieder eine Reihe von Kindern gab, die nicht ausreichend mit einer Frühstücksmahlzeit ausgestatten und einfach hungrig waren“, erklärte Koordinator Bernhard Niedenführ und ergänzte: „Die 3500 Euro der Margarete-Schnellecke-Stiftung sichern den Fortbestand dieser tollen Idee.“ Das bedeutet: Auch in Zukunft gibt es immer in der ersten Pause ein kostengünstiges sowie gesundes Frühstück für die Schüler, bei dem die Kinder selbst belegte Brötchen zubereiten und verkaufen. Jeden Dienstag und Donnerstag stehen zusätzlich kostenloses Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Deutschland-Slowakei: Gifhorner EM-Jubel

Was halten Sie vom Brexit?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr