Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 350 Menschen traten ihren Dienst nicht an
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 350 Menschen traten ihren Dienst nicht an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 12.04.2018
Streik bei der WVG: Am Betriebshof hängen Transparente, die Busfahrer demonstrieren in Hannover. Quelle: Andrea Müller-Kudelka
Anzeige
Wolfsburg

Rund 350 Mitarbeitende aus dem Bereich öffentlicher Dienst in Wolfsburg beteiligen sich laut Nico Liprecht von der Gewerkschaft Verdi am Warnstreik und an der Kundgebung in Hannover im Rahmen der Tarifverhandlungen. Erzieherinnen und Sozialarbeiter, Busfahrerinnen und Verwaltungsmitarbeiter sind dabei. Auswirkungen zeigen sich vor allem in Kitas und Schulen sowie beim Nahverkehr und bei der Straßenreinigung.

Notfall-Fahrplan

Bei den Wolfsburger Verkehrsbetrieben (WVG) gilt ein Rumpf-Fahrplan: Vor allem Fahrer von privaten Busgesellschaften sind unterwegs, damit auf einigen Linien zumindest in der Hauptverkehrszeit etwa einmal pro Stunde ein Bus fährt. Die meisten Fahrgäste haben sich darauf eingestellt – Wartende sieht man kaum. Und auch an den Schulen, wo zum Teil Abiturklausuren geschrieben werden, gab es nach WAZ-Informationen keine größeren Probleme.

Stadt informiert

In den acht städtischen Kitas aber gibt es größtenteils nur eine Notfallbetreuung – und die Kita am Schlosspark in Fallersleben bleibt sogar komplett geschlossen. „Eine Notfallvereinbarung zur Errichtung von Notfallgruppen kann mit der Gewerkschaft nur bei Dauerstreiks geschlossen werden“, heißt es dazu auf der Streik-Info-Seite der Stadt Wolfsburg. Früh- uns Spätdienste fallen weg. Wer sein Kind nicht anderweitig – also privat – unterbringen konnte, musste sich mit seinem Arbeitgeber absprechen, notfalls Urlaub nehmen.

Mülltonnen-Tour wird nachgeholt

Auch der Bücherbus fährt nicht, und geschlossen bleiben zudem die Musikbibliothek sowie die Stadtbibliothek in Detmerode. Die Wolfsburger Abfallwirtschaft ist trotzdem auf Tour – nur etwa 400 Biomülltonnen im Bereich Heiligendorf-Barnstorf werden nicht geleet. Die Bürger sollen sie bis Freitag stehenlassen.

Von Andrea Müller-Kudelka

Es gibt wieder eine Ausstellung am Schloss: Die Frühlings Landpartie öffnet am Donnerstag – es ist die Nachfolge-Veranstaltung des beliebten „Frühlingszaubers“.

12.04.2018

Wegen des Warnstreiks im öffentlichen Dienst ist am Donnerstag der Busverkehr in Wolfsburg stark eingeschränkt. Auch Kitas bleiben geschlossen und Müllentsorger arbeiten nicht.

12.04.2018

Der Schulausschuss tagte jetzt in der Laagbergschule. Hauptthemen waren der Ganztagsbereich der Grundschule sowie die Entwicklung der Verpflegung an Wolfsburger Schulen.

14.04.2018
Anzeige