Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 35.000 Schritte in Detmerode
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 35.000 Schritte in Detmerode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 09.03.2018
Ja, wo laufen sie denn? Ralf Mühlisch, Sara Niemann, Nürzel Yilmaz und Bastian Michel berichteten der WAZ von ihren Fortschritten – im wahrsten Sinne des Wortes. Quelle: Britta Schulze
Detmerode

Für die WAZ-Aktion „Schritt für Schritt“ laufen sich alle die Hacken wund. „20.000 Schritte am Tag sind Minimum!“, so Mühlisch, der jetzt selbst zu allen Sitzungen zu Fuß geht. Dann lacht er: „Seit man das Mistding umhat, ist man ganz hartnäckig!“ Mit demselben Ehrgeiz hat sich Mühlisch ein Team aus nur Ortsratsmitgliedern zusammengestellt: „Zuerst habe ich die angesprochen, die einen Hund haben.“

Die Rechnung geht auf

Die Rechnung geht auf. Bastian Michel zum Beispiel hat nicht nur einen Hund, sondern auch fünf Kinder, gerade Urlaub und außerdem kein Auto. So bringt er es gerne mal auf 35.000 Schritte am Tag – beziehungsweise in der Nacht: „Meine Frau hat es immer schon behauptet, aber dank des Schrittzählers weiß ich es jetzt: Ich bin nachtaktiv“, sagt Michel und zeigt auf sein Smartphone, das nachts um 1 Uhr Schritte aufgezeichnet hat. Zum Kühlschrank vielleicht? Er könne sich nicht erinnern, beharrt Michel.

Auch Nürzel Yilmaz ist fleißig dabei: Obwohl er einen Bürojob hat, läuft er täglich knapp 20.000 Schritte: vom Parkplatz zur Arbeit, durch Flure und Treppenhäuser – und mal raus zum Rauchen. Auch Sara Niemann hat einen Bürojob, doch sie findet: „Es ist erschreckend, wie wenig Bewegung man zusammenbekommt!“ Seit sie ihre Schritte zählt, ist es allerdings mehr geworden: „Ich gucke oft drauf und denke mir: Oh, da sollte ich wohl nochmal los!“

„Da hat jeder seine eigene Vorstellung“

Einzig an welches gemeinnützige Projekt das Preisgeld gehen soll, muss die Laufkoalition aus verschiedenen Parteien noch abklären. „Da hat jeder seine eigenen Vorstellungen“, so Mühlisch. „Aber vielleicht kann man es ja auch aufteilen: drei Mal 500 Euro.“

Von Frederike Müller

Stadt Wolfsburg WAZ-Gesundheitswochen: Jakobsweg, Teil 5 - Die besten Orangen, die je ein Pilger gemopst hat

Der Jakobsweg – Ziel vieler Pilger, die kleine Abenteuer und Spiritualität suchen. Unsere Mitarbeiterin Michaela Gebauer (25) und Kristin Willecke (22) erkundeten den Camino Português auf ihre ganz eigene Weise. Während der Gesundheitswochen berichtet Michaela über Blasen an den Füßen, kuriose Begegnungen und das erhebende Gefühl von Freiheit.

09.03.2018

Sport im Wasser hat viele Vorteile: Er ist gelenkschonend, man bekommt kaum Muskelkater, im Wasser hat der Körper einen erhöhten Kalorienverbrauch und die Durchblutung verbessert sich. In Wolfsburg bieten die umliegenden Hallenbäder und das Badeland Wassersportkurse an.

09.03.2018

„Uns steckt keiner in die Tasche!“: Unter diesem Motto feierte das Forum Autovision am Donnerstag den Internationalen Frauentag.

09.03.2018