Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 31. Wolfsburger Weintage starten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 31. Wolfsburger Weintage starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 02.05.2017
Fruchtig-süße Gaumenschmeichler und viele Gespräche: Die 31. Wolfsburger Weintage finden vom 10. bis 13. Mai auf dem Hugo-Bork-Platz unter dem Glasdach statt. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Stadtmitte

Fünf Winzerbetriebe aus der Region Rheinhessen stellen täglich ab 12 Uhr ihre Kreationen des Jahrgangs 2016 vor.

Frische, fruchtige Weißweine, kräftige Rotweine und eine große Auswahl an Sekt: Wie gewohnt ist auch in diesem Jahr geschmackliche Vielfalt Trumpf bei den Wolfsburger Weintagen. Los geht es am kommenden Mittwoch, 10 Mai, um 12 Uhr auf dem Hugo-Bork-Platz. Ab 17 Uhr gibt es Musik mit Papa Joe und Uli Lühr, bevor um 18 Uhr die offizielle Eröffnung stattfindet.

„Wir haben über 100 verschiedene Sorten im Programm“, kündigt Winzermeister Eric Dorst an. Der Chef des gleichnamigen Weingutes und Sprecher der Winzer bei den Wolfsburger Weintagen kommt natürlich nicht allein. Die Stände der Weingute Achenbach, Busch, Hammen und Knell aus dem Weinanbaugebiet Rheinhessen in Rheinland-Pfalz sind seit Langem feste Größen in der VW-Stadt. „Wir kommen immer wieder gerne nach Wolfsburg und freuen uns auf viele Gespräche mit den Besuchern“, sagt Dorst. Auch wenn es an allen Tagen Musik auf der Bühne gebe, solle diese nicht im Vordergrund stehen. Gegen den Hunger der Besucher stehen Flammkuchen, Bratwurst und Laugenbrezel bereit.

Das Weindorf öffnet täglich um 12 Uhr. Für Unterhaltung sorgt am Donnerstag, 11. Mai, ab 17 Uhr die Gifhorner Band „Scotland & Yard“, am Tag darauf treten die Musiker ab 18 Uhr auf. Wunschmusik mit Papa Joe und Uli Lühr gibt es am Samstag, 13. Mai, um 12 Uhr. Zum Abschluss der Wolfsburger Weintage gibt es ab 20 Uhr einen Schlagerabend.

joe

Schauspielerin Corinna Harfouch war im Rahmen der Movimentos-Festwochen am Montagabend mit einer Lesung aus Etel Adnans Werk „Arabische Apokalypse“ zu Gast in der Autostadt. Für die musikalisch Untermalung sorgte Tonkünstler Hannes Gwisdek.

02.05.2017

In der Nacht zum 1. Mai hinterließ ein noch unbekannter Fahrer an einem abgestellten Audi A3 einen Schaden von rund 3000 Euro. Der gesuchte Fahrer fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

02.05.2017

Zum Glück zogen Beamte in der Nacht zum Montag einen 14 Jahre alten mit 1,34 Promille erheblich alkoholisierten Jugendlichen noch rechtzeitig aus dem Verkehr. Der Wolfsburger war am Steuer eines Huyndai mit einer Freundin zu einem Geburtstag unterwegs.

02.05.2017
Anzeige