Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 300 tote Fisch im Neuen Teich: Liegt es am Laub?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 300 tote Fisch im Neuen Teich: Liegt es am Laub?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 09.11.2015
Rettungseinsatz: Sportfischer waren mit Käschern am Neuen Teich am Werk. Auf einem Laubteppich zappelten hilflose Rotaugen und Rotfedern.
Anzeige

Die Sportfischer holten mit Käschern Laub und Tiere aus dem Wasser; die Bürger warfen die Fische, die noch zappelten, in den Teich zurück. Rund 300 Rotaugen und Rotfedern verendeten jedoch. „Die kleinen Tiere hatten nicht genügend Kraft, um sich durch den Laubteppich am Zulauf vom Alten zum Neuen Teich wieder ins tiefere Wasser zu kämpfen“, vermutet Presse-wartin Yvonne Dornieden. „Junge Fische sind wie Teenager - etwas übermütig“, sagt sie. Wegen der warmen Witterung seien die Jungtiere zurzeit sogar noch aktiver als sonst. Sie suchten am Zulauf Nahrung. Jetzt aber schwimmen dort viele Blätter, diese Schicht ließ die Fische nicht mehr von der Oberfläche zurück ins tiefere Wasser.

Vereinsmitglied Mario Krugel überprüfte den Sauerstoff- und PH-Wert des Wassers - alles im grünen Bereich. Mitarbeiter von Umweltamt und WEB begutachteten gestern nochmals die Lage. „In den nächsten Tagen wird es weitere Kontrollen geben“, kündigt Stadtsprecherin Elke Wichmann an.

amü

Wolfsburg. In der Nacht zum Montag wurde im Stadtteil Tiergartenbreite ein Wohnmobil im Wert von 30.000 Euro entwendet. Die Tat habe sich zwischen 21.00 Uhr und 10.00 Uhr vormittags ereignet, schilderte die 62 Jahre alte Besitzerin bei der Anzeigenerstattung in der Polizeiwache.

09.11.2015

Seit 45 Jahren gibt es den Tunesischen Verein in Wolfsburg. Doch statt zu feiern, lud der Verein gemeinsam mit dem islamischen Kulturzentrum die rund 150 Flüchtlinge, die in der Dieselstraße in der BBS untergekommen sind, zu einem Essen ein.

12.11.2015

Wie brutal geht die Terrormiliz Islamischer Staat mit Abtrünnigen in den eigenen Reihen um? Darum geht es am Montag (10.00 Uhr) im Prozess gegen zwei Wolfsburger IS-Rückkehrer am Oberlandesgericht Celle. Das Gericht will als Zeugen einen in Düsseldorf angeklagten IS-Kämpfer vernehmen.

09.11.2015
Anzeige