Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
25.000 Besucher beim Drachenboot-Rennen

Wolfsburg 25.000 Besucher beim Drachenboot-Rennen

Ganz im Zeichen des Drachenboot-Rennens stand am Wochenende die Autostadt. Die 14. Auflage des feucht-fröhlichen Riesenspektakels lockte am Samstag und Sonntag insgesamt 25.000 Besucher ans Hafenbecken. 60 Teams mit 1400 Sportlern griffen zum Paddel und kämpften um insgesamt sieben Pokale.

Voriger Artikel
Dichtes Gedränge an Verkaufstischen
Nächster Artikel
Kaufhoffest: Musik und gute Stimmung

Voller Einsatz bis zum letzten Meter: 60 Teams mit 1400 Teilnehmern ging im Hafenbecken der Autostadt an der Start.

Quelle: Sebastian Bisch

Von wegen, dabei sein ist alles. Die Mischung aus Ehrgeiz und Adrenalin war entlang des Hafenbeckens regelrecht greifbar. Die Teams überließen nichts dem Zufall. Das fing beim akribischen Aufwärmprogramm an und endete erst hinter der Ziellinie.

Bis zum letzten Paddelschlag kämpften sie um jeden Zentimeter, jede Hundertstel-Sekunde.

Ganz im Zeichen des Drachenboot-Rennens stand am Wochenende die Autostadt. Die 14. Auflage des feucht-fröhlichen Riesenspektakels lockte am Samstag und Sonntag insgesamt 25.000 Besucher ans Hafenbecken.

Zur Bildergalerie
  • Höhepunkt war einmal mehr das Staffel-Rennen um den Ritz-Carlton-Cup. Den umjubelten Sieg sicherten sich die Teams „Skywalker“ und „Party Flotte“. Ein Erfolg, der nicht von ungefähr kam.
  • Beide räumten jeweils noch eine zweite Trophäe ab - die „Skywalker“ den Newcomer-Pokal und „Party Flotte“ den Vitalitäts-Pokal.
  • Beim Visions-Pokal hatten die „Wasserträger“ die Bootsnase vorn.
  • Den Strategie-Pokal holte das Team „Tripple A“.
  • Die Mannschaft „Arctic Fitness“ jubelte über den Mobilitäts-Pokal. Die Slowaken von „Volkswagen Slovakia Dragons“ freuten sich über den Global-Pokal.

Ritz-Carlton-Chefin Edith Gerhardt bedankte sich bei allen Zuschauern und Teilnehmern: „Sie haben das Drachenboot-Rennen zu einem einzigartigen Event gemacht.“

api

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang