Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 25 Jahre: Eine-Welt-Laden „Pueblo“ feierte
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 25 Jahre: Eine-Welt-Laden „Pueblo“ feierte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 31.01.2016
25 Jahre „Pueblo“: Der Eine-Welt-Laden in der Porschestraße 84 feierte Jubiläum. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Mit strahlendem Gesicht empfing Rannenberg am Samstag ihre Gäste: „Ich freue mich sehr, dass ich so viele langjährige Wegbegleiter begrüßen kann. Das zeigt mir die große Unterstützung, die unserem kleinen Laden zuteil wurde und wird.“ Laut Rannenberg war der Empfang weniger als Jubiläumsfeier gedacht, viel mehr als Dank an die vielen Helfer und Unterstützer. „Ohne sie und die finanzielle Hilfe von Gemeinden und Verbänden hätten wir unseren Traum nie verwirklichen können“, betonte sie. Für ihre Gäste servierte die langjährige Unterstützerin des Fairen-Handel-Vertriebs „El Puente“ Torten, Kuchen und kleine Snacks - alles Fair Trade, versteht sich.

Unter den Gästen befand sich Detlef Conradt, Ortsbürgermeister der Stadtmitte und Stammkunde im „Pueblo“. „Der Eine-Welt-Laden gefällt mir sehr gut. Er ist übersichtlich und die Produkte sind toll, besonders der Kaffee“, schwärmte der 69-Jährige. Zudem dankte Oberbürgermeister Klaus Mohrs den ehrenamtlichen Helfern für ihre engagierte Arbeit.

Nach mehreren Jahren als Marktverkäuferin von Fair-Trade-Produkten eröffnete Betty Rannenberg zusammen mit ihrer Freundin Monika Schulze im Januar 1991 den Eine-Welt-Laden „Pueblo“. Ein „langer und schwieriger Weg“ und mehrere Umzüge folgten, bis der Laden vor elf Jahren seine feste Heimat in der Porschestraße fand.

klm

Wolfsburg. Am Wochenende kam es im Bereich Wolfsburg zu mehreren Einbrüchen. Unbekannte Täter drangen in Wohnhäuser in Ehmen, Hageberg, Kreuzheide, Fallersleben und Vorsfelde ein und entwendeten Bargeld und diverse Wertgegenstände. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

31.01.2016

Bereits zum zweiten Mal in dieser Woche haben Unbekannte in Wolfsburg mit einem Luftgewehr auf Fahrzeuge geschossen. Ende der Woche war es zu Schüssen auf drei Autos in Detmerode gekommen, am Freitag wurde auf einen Bagger gefeuert. Ob es sich dabei um die selben Täter handelt, ist noch unklar.

31.01.2016

Wolfsburg. Eine Fusion zwischen der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg und der Kreissparkasse Peine wird es nicht geben. Peine hat die Gespräche beendet. „Wir finden das schade, respektieren die Entscheidung aber“, kommentierte Gerhard Döpkens, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse auf Anfrage.

30.01.2016
Anzeige