Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
22-jähriger Pkw-Fahrer mit 1,26 Promille gestoppt

Wolfsburg 22-jähriger Pkw-Fahrer mit 1,26 Promille gestoppt

Am Samstagmorgen fiel Polizeibeamten ein Pkw auf, der sehr schnell auf der Heinrich-Nordhoff-Straße unterwegs war. Zudem war das Nummernschild von einer Deutschlandfahne verdeckt. Bei der Kontrolle stelle sich heraus, dass der 22-jährige Fahrer nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von 1,26 Promille. Der Führerschein wurde sicher gestellt.

Voriger Artikel
RAF-Trio: Der nächste Überfall in nächster Nähe
Nächster Artikel
"Independence Day" über Wolfsburg

Fahren unter Alkoholeinfluss: Der Führerschein wurde sichergestellt.

Quelle: dpa

Am Samstagmorgen, um 06.38 Uhr, wurde ein 22-jähriger Wolfsburger, der mit seinem VW Golf VII die Heinrich-Nordhoff-Straße befuhr, von der Polizei kontrolliert.

Der Mann war mit seinem PKW aufgefallen, weil er "sehr zügig" fuhr und zudem eine aus dem Kofferraum hängende Deutschland-Fahne das hintere Kennzeichen verdeckte. Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Wolfsburger Alkohol konsumiert hatte. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille.

Der Mann wurde daraufhin zur Dienststelle gebracht, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr