Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
21. WAZ-Wirtschaftstreff führte in die Autostadt

Wolfsburg 21. WAZ-Wirtschaftstreff führte in die Autostadt

Der Porsche-Pavillon in der Autostadt ist ein architektonisches Meisterwerk. Die Teilnehmer des 21. WAZ-Wirtschaftstreffs lernten gestern Abend das einzigartige Gebäude kennen - und sahen bei bitterer Kälte die herzerwärmende Eisshow von „Urmel aus dem Eis“.

Voriger Artikel
Mängel an neuer Sporthalle: Probleme mit Rampe
Nächster Artikel
Welt-Aids-Tag: Ausgrenzung als Problem

Probesitzen im schicken Sportwagen: Der WAZ-Wirtschaftstreff führte die Teilnehmer in den Porsche-Pavillon.

Quelle: Photowerk (he)

Die immerhin 45-minütige Show der Eiskunstläufer genossen die 60 Teilnehmer aus Wolfsburgs Wirtschaft, Politik und Sport trotz der Kälte. „Ich war ganz dick eingepackt - nur klatschen konnte ich so nicht mehr“, verriet Brunhilde Keiser (Uhren Keiser).

Dann ging‘s in die beeindruckende Kulisse des Porsche-Pavillons. „Ein ganz besonderes Gebäude!“, schwärmte WAZ-Verlagsleiter Frank Hitzschke. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Sportwagen-Herstellers, der mittlerweile eine VW-Tochter ist, durften die Wirtschaftstreff-Teilnehmer die silbernen Luxuswagen in Beschlag nehmen. Claudia Kayser (Volksbank) saß ebenso in den Sportsitzen Probe wie Karl-Heinz Lengler (Media-Markt) oder Sabine Lindner (B&W Fahrzeugentwicklung). Letztere lobte: „Die Autostadt ist eine Bereicherung für Wolfsburg.“

Der Wirtschaftstreff klang auf dem Wintermarkt der Autostadt aus. Geschäftsführer Otto Wachs verriet, dass dem Weihnachtsmarkt eigentlich wechselnde internationale Mottos gut zu Gesicht stünden. Er gab aber schmunzelnd zu: „Das Alpenthema ist einfach zu beliebt - wir haben keine Chance, das zu ändern!“

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang