Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 2,5 Promille: Wolfsburger (41) sturzbetrunken am Steuer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 2,5 Promille: Wolfsburger (41) sturzbetrunken am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 17.01.2014
Kontrolle der Polizei: In Wolfsburg kam es zuletzt zu mehreren Alkohol-Fällen, bei denen hohe Promillewerte im Spiel waren. Quelle: Archiv
Anzeige

Der 41-Jährige fuhr am Donnerstag gegen 16.10 Uhr mit seinem Renault die Braunschweiger Straße entlang. Bei einer Verkehrskontrolle in Höhe des Theaters ignorierte er das Haltezeichen der Polizeibeamten. Er wechselte auf die Überholspur und gab Gas.

Eine Streifenbesatzung nahm die Verfolgung auf. In der Albert-Schweitzer-Straße (Klieversberg) stoppten die Polizisten den Wagen. Der Alkotest ergab 2,53 Promille!

Auffallend: In letzter Zeit waren bei mehreren Alko-Fällen sehr hohe Promille-Werte im Spiel. Hier eine kleine Auswahl:

  • Eine 49-Jährige setzte sich mit 3,14 Promille ans Steuer, um in Barnstorf zu einem Zigarettenautomaten zu fahren.
  • Mit 3,86 Promille war ein 42-Jähriger mit seinem BWM auf der A 39 unterwegs. Er fiel auf, weil er auf der Autobahn heftige Schlangenlinien fuhr.
  • Mit 2,69 Promille wurde in der Marie-Curie-Allee ein 54 Jahre alter Mann am Steuer eines Renault gestoppt.
  • Probleme hatten die Mitarbeiterinnen eines Frisörsalons im Hellwinkel mit einem Kunden, der beim Haarschnitt  einschlief und nicht mehr zu wecken war. Die alarmierte Polizei stellte fest: 3,1 Promille.
  • Kurios auch der Fall eines 58-Jährigen, der vor Weihnachten morgens bei der Polizei erschien, um einen Diebstahl anzuzeigen. Dazu kam es nicht mehr: Der Mann schlief mit 1,7 Promille mitten auf der Wache ein.

rpf

Dieser Text wurde aktualisiert

Ein harter Winter, Hagelsturm, Orkane - das Wetter hatte es 2013 in Wolfsburg in sich. Oder? Laut den Daten des Deutschen Wetterdienstes war es eher ein recht durchschnittliches Jahr. Die WAZ fragte nach.

17.01.2014

Ein riesiges, dampfendes Loch tat sich gestern plötzlich vor den Passanten auf dem Rathausplatz auf. Der Grund: Eine Fernwärmeleitung ist defekt, die LSW lässt die schadhafte Leitung schließen.

19.01.2014

Seinen zwölften Geburtstag feiert das Badeland am Sonntag, 2. Februar. Von 12 bis 18 Uhr gibt es im Spaßbad jede Menge Action und Unterhaltung; Höhepunkt ist eine Vorentscheidung zur ersten Europameisterschaft im Badewannen-Rennen.

19.01.2014
Anzeige