Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
19-jähriger Rollerfahrer flüchtete alkoholisiert

Wolfsburg 19-jähriger Rollerfahrer flüchtete alkoholisiert

Da passte alles zusammen. Ein 19-jähriger Wolfsburger ohne Führerschein floh Samstagabend erst mit einem frisierten Roller vor der Polizei, stürzte dann und wurde zu Fuß geschnappt. Er war alkoholisiert und hatte Drogen genommen.

Voriger Artikel
Pkw entwendet
Nächster Artikel
Alarm am Nordkopf: Viel Rauch um nichts

Der junge Mann war am Samstagabend einer Funkstreife aufgefallen, da er mit seinem offensichtlich getunten Roller zu schnell und ohne Kennzeichen auf der Theodor-Heuss-Straße in Detmerode unterwegs war. Die Polizisten wollten den 19-Jährigen stoppen, doch er gab lieber Gas. „Unter waghalsigen Fahrmanövern flüchtete er in einen angrenzenden Wald“, so ein Polizeisprecher. Dort stürzte der Mann, lief weiter, wurde aber schnell gefasst.

Eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 1,43 Promille. Zudem räumte der Beschuldigte ein, Drogen konsumiert zu haben. Dafür besaß er keinen Führerschein. Die Polizei stellte den Roller sicher, da nicht klar ist, wem er gehört.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr