Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 16.000 Teilnehmer: Fabi zieht positive Jahresbilanz
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 16.000 Teilnehmer: Fabi zieht positive Jahresbilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.01.2014
Neujahrsempfang der Fabi: Die Verantwortlichen zogen ein positives Fazit.
Anzeige

Rund 120 Gäste nahmen an dem Empfang teil. Darunter waren Ehrenamtliche und Kursleiter sowie Vertreter von Kirche, Kooperationspartnern, Politik und Verwaltung. Beim Auftritt des Fabi-Kinderchores sangen sie alle mit.

Darauf zog Fabi-Geschäftsführer Karsten Piehl seine Jahresbilanz 2013. Das Jahr habe Rekordzahlen für die Einrichtung gebracht. Piehl dankte in diesem Zusammenhang allen Beteiligten: „2013 ist für die Fabi ein ereignisreiches und zuweilen auch anstrengendes Jahr gewesen.“ Dass man es so erfolgreich abschließen konnte, habe man den 181 Kursleitern sowie 76 Kooperations- und Netzwerkpartnern zu verdanken.

Lobende Worte für die Arbeit der Fabi fand Bürgermeisterin Elke Braun. „Die Fabi ist ein wichtiger und wertgeschätzter Partner in der Wolfsburger Bildungslandschaft und aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken“, betonte sie. Dem stimmten Kirchenkreistagsvorsitzender Hartmut Keitel und Jugendamtsleiterin Carola Kirsch zu.

Die Fabi feiert ihr 45-jähriges Bestehen am 12. Juli mit einem großen Familien-Sommerfest, zu dem alle Interessierten eingeladen sind.

Vorstoß im Stadtwerke-Aufsichtsrat: Vorsitzender Hans-Georg Bachmann fordert den Rauswurf des Mitglieds Maik Nahrstedt. Gestern wurden die Einladungen zur außerordentlichen Sitzung am 31. Januar verschickt.

20.01.2014

Riesiger Stau im Feierabendverkehr: Auf der Autobahn 39 fuhr ein Golf-Fahrer gestern im stockenden Verkehr auf ein VW-Testfahrzeug aus Braunschweig auf. Während der Bergungsarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsproblemen.

17.01.2014

Mit dem simplen Trick, einen Zettel und Bleistift zu benötigen,  gelang es am Donnerstagnachmittag zwei unbekannten Trickdiebinnen in  die Wohnung einer 81 Jahre alten Wolfsburgerin zu gelangen. Unbemerkt ließen die Täterinnen ein Kästchen aus dem Schlafzimmer mitgehen -  zum Glück nur mit wertlosen Papieren.

17.01.2014
Anzeige