Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 1500 Schüler streiken für bessere Bildung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 1500 Schüler streiken für bessere Bildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 17.06.2010
Bildungsstreik: 1500 Schüler bei der Kundgebung am Hollerplatz. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Anschließend gab es eine Kundgebung auf dem Hollerplatz. Einziger Zwischenfall: Jemand zündete in der Fuzo eine Rauchbombe.
Mit Plakaten wie „Nieder mit dem Turbo-Abi“, Vuvuzelas und Gesängen wie „Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Bildung klaut“ machten die Schüler ihrem Unmut Luft. „Ich bin stolz auf euch, dass ihr so laut und so zahlreich gekommen seid“, lobte der scheidende Stadtschülerrats-Sprecher Ron-Hendrik Peesel.
Der neu formierte StadtSchülerrat brachte auf den Punkt, warum die Schüler gestern streikten: Abitur nach zwölf Jahren sei Unsinn, die Klassen seien zu groß, es gebe zu wenig Lehrer und zu oft falle der Unterricht aus. „Wir müssen für unsere Rechte einstehen“, machte Philipp Di Leo vom Stadtschülerrat klar.
Das sieht Gerald Kulms von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft auch so: „Überall ist die Bildungssituation schlechter geworden.“ Politiker nähmen die Sorgen der Schüler nicht ernst. Deshalb sei es wichtig, „für Bildung zu kämpfen“.

syt

Autofahrer aufgepasst: Staugefahr auf der Braunschweiger Straße stadtauswärts – und weiterhin auf der A 39 wegen Bauarbeiten.

17.06.2010

Ein Autofahrer hat gestern vor dem Amtsgericht einen Sieg gegen die Stadt Wolfsburg errungen. Der 48-Jährige hatte seinen Golf in der Bahnhofspassage im Bereich der Fußgängerzone abgestellt.

17.06.2010

Simphiwe Dana Einblicke in die kulturelle Vielfalt des Gastgeberlandes der Fußball-WM. WAZ und Autostadt verschenken heute fünfmal zwei Kombi-Pakete.

17.06.2010
Anzeige