Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 1500 Besucher feiern Westhagens Geburtstag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 1500 Besucher feiern Westhagens Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.06.2016
Voller Marktplatz: Unzählige Westhagener verfolgten das Programm auf der Bühne. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

„Eine Riesenresonanz! Es werden gut 1500 Westhagener gekommen sein“, schätzten Ortsbürgermeisterin Ludmilla Neuwirth und ihr Stellvertreter Thomas Huhnholz erfreut. Vor der Bühne bildete sich schnell eine große Traube von Zuschauern. Und ihnen wurde ein tolles Programm geboten, durch das Uli Hung führte. Schlag auf Schlag begeisterten Gruppen wie die Trommel-AG der Regenbogenschule, die Tanz-AG des Albert-Schweitzer-Gymnasiums (ASG) oder die Musikgruppe Saitensprung das Publikum. Für die technische Gestaltung zeichnete die Neue Oberschule verantwortlich.

An den Ständen gab es Aktionen wie Bungee-Jumping von VW Immobilien, die Hüpfburg der Neuland, Basteln mit dem Kreativnetzwerk des Jugendamtes, des Bauspielplatzes und des DRK. Die Bunte Grundschule gestaltete Säulen und das FBZ bot Tanz an. Außerdem zeigte Hans-Jürgen Thoms noch Fotos über den Stadtteil. Schüler des neunten Jahrganges des ASG präsentierten eine sehenswerte Ausstellung über Westhagen. Die Lebenshilfe startete die Umfrage: „Wie barrierefrei ist Westhagen?“

Auch die kulinarischen Leckereien von AWO, Bürgerverein, Lebenshilfe, Mütterzentrum und Immanuelgemeinde trafen den Geschmack der Besucher. „Einfach cool“, fand Katharina-Maria Gaus (12) das Fest. „Es macht viel Freude.“

Mit einem Bürgerfrühstück mit einer ökumenischen Andacht klang das Jubiläum am Sonntagmorgen aus.

wi

Wolfsburg. Fußballfans waren das eher nicht. Während gestern Abend in Frankreich die Europameisterschaft eröffnet wurde, feierten 300 Besucher im Wolfsburger Schloss den Auftakt der 26. Internationalen Sommerbühne. Und wie! Gemeinsam mit der Band De Coronas brachte das Publikum das alte Gemäuer zum Wackeln.

11.06.2016

Wolfsburg. Mit dem Einsatz von zwei Tauchern setzte die Bereitschaftspolizei gestern die Suche nach der Tatwaffe vom Mord in der Rostocker Straße in Westhagen fort. Die Beamten waren am Regenrückhaltebecken auf dem Hageberg im Einsatz. Die Waffe tauchte nicht auf - aber ein Tresor, möglicherweise aus einer anderen Straftat.

11.06.2016

Wolfsburg. Die Situation am Reislinger Markt ist jetzt Chefsache: Obermeister Klaus Mohrs trifft sich höchstpersönlich mit den frustrierten Geschäftsleuten, um „nach gemeinsamen Lösungsansätzen zu suchen“.

11.06.2016
Anzeige