Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
15 Jahre Autostadt: Kunst und Feuerwerk

Wolfsburg 15 Jahre Autostadt: Kunst und Feuerwerk

Das zweitägige Fest zum 15. Geburtstag der Autostadt stand am Wochenende unter dem Motto „Die Welt zu Gast in der Autostadt“. 300 Künstler aus allen Kontinenten boten den Gästen dabei am Samstagabend atemberaubende Vorführungen. Krönender Abschluss war ein riesiges Feuerwerk um Mitternacht.

Voriger Artikel
Pokal-Nacht: Polizei von Randalierern angegriffen
Nächster Artikel
Sommerbühne: Tanz an der Schlossfassade

Spektakuläre Shows: Walking-Acts waren in der ganzen Autostadt unterwegs, im Park hoben die Freestyle Artists beim Basketball regelrecht ab.

Quelle: Photowerk (bs)

Europa, Asien, Afrika, Australien und Amerika - anlässlich des Jubiläums hatte sich die Autostadt etwas Besonderes ausgedacht: eine bunte und außergewöhnliche Weltreise durch Kunst und Kultur.

Über die ganze Parklandschaft verteilten sich die Kontinente, 300 Künstler bescherten den Gästen der Autostadt ein unvergessliches Erlebnis: Das Konzernforum wurde zu Europa. Auf einer riesigen Bühne traten Tänzer und Musiker auf. Im Kraftwerk und im Zeithaus hielt Lateinamerika Einzug und präsentierte leidenschaftlichen Tango und mexikanische Musik. Der VW-Nutzfahrzeuge-Pavillon verwandelte sich in Hollywood mit Shows rund um Filmmusik, auf dem Platz davor zeigten Freestyle Artists eine spektakuläre Basketballshow. Mit traditioneller vietnamesischer Musik und Tänzen mit Bambusstangen stand das Kundencenter ganz im Zeichen Asiens. In der „Ausfahrt“ erhielten die Gäste einen Einblick in die bunte Welt Afrikas: Geschminkte Künstler mit Gummistiefeln führten südafrikanische Tänze auf. Und vor dem Porsche-Pavillon sorgten Mea Roa mit Didgeridoos für australische Klänge.

Kurz vor Mitternacht folgte der atemberaubende Höhepunkt: Ein Feuerwerk beendete die bunte Reise um die Welt beendet, zahlreiche Gäste verfolgten das bunte Spektakel vom Piazza-Vorplatz. „Ein faszinierender Tag“, sagte Besucher Paul Wische.

anh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr